Stolper See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolper See
Stolper See von der Badestelle in Stolpe
Stolper See von der Badestelle in Stolpe
Geographische Lage Kreis Plön, Schleswig-Holstein
Zuflüsse Alte Schwentine bei Gut Perdöl
Abfluss Alte Schwentine nahe Depenauer Mühle
Städte am Ufer Stolpe
Daten
Koordinaten 54° 7′ 38″ N, 10° 13′ 51″ O54.12728888888910.23095555555627.5Koordinaten: 54° 7′ 38″ N, 10° 13′ 51″ O
Stolper See (Schleswig-Holstein)
Stolper See
Höhe über Meeresspiegel 27,5 m ü. NN
Fläche 1,326 km²f5
Länge 2,5 kmf6
Breite 700 mf7
Volumen 9.586.000 m³f8
Umfang 6,1 kmf9
Maximale Tiefe 14,6 mf10
Mittlere Tiefe 7,23 mf11

Der Stolper See liegt im Südwesten des Kreises Plön am westlichen Rand des östlichen Hügellandes von Schleswig-Holstein. Der Ort Stolpe liegt direkt am See, die Gemeinde Stolpe ist teilweise Eigentümer des Sees.

Der Stolper See ist einer der Seen, die vom Fluss Alte Schwentine durchflossen werden. Sie mündet im Südosten bei Gut Perdöl in den Stolper See und verlässt ihn im Norden in der Nähe der Depenauer Mühle. Ein weiterer Zufluss des Stolper Sees ist die Schierenseer Au, die im Süden einmündet. Er ist 132,6 ha groß und bis zu 14,6 m tief.[1] Seine Länge beträgt etwa 2,5 km. An der breitesten Stelle ist er etwa 700 m breit.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein: Seen