Ströms Vattudal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ströms Vattudal
Ströms Vattudal
Ströms Vattudal
Geographische Lage Jämtlands län (Schweden)
Zuflüsse Faxälven
Abfluss Faxälven, Abfluss zum Fångsjön
Inseln Öhn
Städte am Ufer Strömsund
Daten
Koordinaten 63° 59′ N, 15° 24′ O63.983915.40827284Koordinaten: 63° 59′ N, 15° 24′ O
Ströms Vattudal (Jämtland)
Ströms Vattudal
Höhe über Meeresspiegel 284 m ö.h.
Fläche 145,7 km²[1][2]
Länge ca. 70dep1f6
Ströms Vattudal

Ströms Vattudal ist ein See und ein gleichnamiges Tal im Norden der schwedischen Landschaft Jämtland. Der etwa 70 km lange See reicht von Svaningen im Westen bis wenige Kilometer östlich von Strömsund. Der See Ströms Vattudal selbst hat eine Fläche von 145,7 km² und liegt auf einer Höhe von 284 m. Rechnet man den westlich angrenzenden Svaningssjön hinzu, beträgt die Fläche 166 km². Bei Strömsund verengt sich der langgestreckte See. Dadurch wird er in zwei Teilseen gegliedert: Gårdsjön im Westen und Russfjärden im Südosten. Durchflossen wird das Tal und der See vom Faxälven, einem Nebenfluss des Ångermanälven. Der Russfjärden weist mehrere Abflüsse auf. Den Hauptabfluss bildet der Faxälven, der abstrom aufgestaut wird und zur Stromgewinnung genutzt wird. Zwei weitere Abflussarme fließen zum Fångsjön und weiter zum Sporrsjön. Der Hauptabfluss dieses Sees vereinigt sich mit dem Hauptstrom des Faxälven. Etwa 18 Prozent des Wassers fließt jedoch über den Vängelälven zum Fjällsjöälven, einem weiteren Nebenfluss des Ångermanälven.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. VISS - Vatteninformationssystem Sverige - Ströms Vattudal
  2. Sjöareal och sjöhöjd (3,32 MB; PDF), Svenskt vattenarkiv (SVAR), Sveriges meteorologiska och hydrologiska institut (schwedisch)