Straight from the Lab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straight from the Lab
Extended Play von Logo von Eminem
Veröffentlichung 7. November 2003
Label Bootleg, Universal Music (Europa)
Format CD, Vinyl
Genre Hip-Hop
Anzahl der Titel 7
Laufzeit 33:45

Produktion

Chronologie
The Eminem Show
(2002)
Straight from the Lab Encore
(2004)

Straight from the Lab (engl. für: „Direkt aus dem Labor“) ist eine inoffizielle EP des US-amerikanischen Rappers Eminem. Sie erschien am 7. November 2003 ursprünglich als Bootleg, wurde in Europa jedoch über das Major-Label Universal Music, inklusive diverser Bonussongs, vertrieben.[1]

Inhalt[Bearbeiten]

Das erste Lied Monkey See, Monkey Do stellt eine Ansage an alle Rapper dar, die sich mit Eminem anlegen wollen. Die Songs We Are Americans und I Love You More wurden später auf der Bonus-CD des Albums Encore unter den Titeln We as Americans und Love You More veröffentlicht. Bei Can-I-Bitch wird Slick Ricks Lied Children's Story gesampelt, es ist ein Disstrack gegen den Rapper Canibus, während Bully einen Disstrack gegen Ja Rule und Benzino darstellt. Come on In war später unter dem Namen 6 in the Morning auf dem Album D12 World enthalten und Doe Rae Me ist ein weiterer Disstrack gegen Ja Rule, Murder Inc. und Benzino und auch unter dem Titel Hailie's Revenge bekannt.

Covergestaltung[Bearbeiten]

Das Original-Albumcover zeigt den Innenraum eines Labors. Eminem ist im linken unteren Bildteil zu sehen, er trägt Kopfhörer um den Hals. Im oberen Teil der Illustration stehen die Schriftzüge Eminem und Straight From The Lab EP.[2] Das alternative Cover zeigt Eminem bekleidet mit weißer Jacke und Mütze vor einem Auto auf einer Straße. Rechts und links im Bild sind Häuserreihen und Menschen zu sehen. Links oben stehen die Schriftzüge eminem und Straight from the Lab.[3] Beide Cover sind in Schwarz-Weiß gehalten.

Gastbeiträge[Bearbeiten]

Zwei Titel der EP enthalten Gastbeiträge anderer Künstler. So tritt Eminems Rap-Crew D12 bei den Songs Come on In und Doe Rae Me in Erscheinung. Bei letztgenanntem Lied wirkt außerdem der damals bei Shady Records unter Vertrag stehende Rapper Obie Trice mit.

Titelliste[Bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
allmusic [4]
# Titel Gastbeiträge Länge
1 Monkey See, Monkey Do 3:40
2 We Are Americans 4:58
3 I Love You More 4:56
4 Can-I-Bitch 5:06
5 Bully 5:17
6 Come on In D12 4:34
7 Doe Rae Me D12 und Obie Trice 5:14

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Straight from the Lab = Bootleg
  2. Originalcover
  3. Alternatives Cover
  4. Bewertung: allmusic.com