Strassen (Tirol)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strassen
Wappen von Strassen
Strassen (Tirol) (Österreich)
Strassen (Tirol)
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Lienz
Kfz-Kennzeichen: LZ
Fläche: 17,05 km²
Koordinaten: 46° 45′ N, 12° 29′ O46.74944444444412.4880555555561099Koordinaten: 46° 44′ 58″ N, 12° 29′ 17″ O
Höhe: 1099 m ü. A.
Einwohner: 803 (1. Jän. 2014)
Bevölkerungsdichte: 47 Einw. pro km²
Postleitzahl: 9918
Vorwahl: 04846
Gemeindekennziffer: 7 07 29
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorfstraße 15
9918 Strassen
Website: www.gemeinde-strassen.at
Politik
Bürgermeister: Franz Webhofer
Gemeinderat: (2010)
(11 Mitglieder)
4 Junge Aktive, 3 Gemeinschaftsliste
2 Frischer Wind für Strassen
2 Sonstige
Lage der Gemeinde Strassen im Bezirk Lienz
Abfaltersbach Ainet Amlach Anras Assling Außervillgraten Dölsach Gaimberg Heinfels Hopfgarten in Defereggen Innervillgraten Iselsberg-Stronach Kals am Großglockner Kartitsch Lavant Leisach Lienz Matrei in Osttirol Nikolsdorf Nußdorf-Debant Oberlienz Obertilliach Prägraten am Großvenediger St. Jakob in Defereggen St. Johann im Walde St. Veit in Defereggen Schlaiten Sillian Strassen Thurn Tristach Untertilliach Virgen Tirol (Bundesland)Lage der Gemeinde Strassen (Tirol) im Bezirk Lienz (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Blick auf Strassen
Blick auf Strassen
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Strassen ist eine Gemeinde mit 803 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2014) im Bezirk Lienz (Osttirol) des Bundeslandes Tirol (Österreich).

Strassen liegt im Pustertal am Schwemmkegel des Thurnbachs, der in die Drau fließt. Das Gemeindegebiet ist gebildet durch mehrere Weiler, die alle nördlich der Drau liegen. Ortsteile sind Heising, Bichl, Bach, Strassen, Messensee, Hof, Tassenbach, Fronstadel und Hintenburg. Teile von Bach, Tassenbach und Hof liegen auch südlich der Drau. Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Lienz.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Strassen ist eine große Streusiedlung, die teils im Talboden, teils in sonnseitiger Hanglage liegt. Sie besteht nur aus wenigen Einzelhöfen, aber aus neun Weilern (Fraktionen): Strassen, Messensee, Fronstadel, Hintenburg, Bichl, Heising, Bach, Hof, Tassenbach.

Die Namen der Fraktionen deuten entweder auf ihre Lage hin oder verraten Vergangenes. Beispiel: Strassen – an der Straße, Bach – an der Drau, Bichl – auf einer Anhöhe, Hintenburg – hinter der Burg. Die Überlieferung berichtet von einer alten Burg am Jakobihügel, doch fehlen bis jetzt entsprechende Funde; Fronstadel – Herrenstadel; hier lebten wohl die Untergebenen des Burgherren. Angesprochene Berglage haben nur wenige Höfe: Bannholz, Fronholz, Egger und die Höfe in der Fraktion Fronstadel. Die höchstgelegenen Höfe sind Gatterer und Planitzer in 1.450 m Meereshöhe. Beide gehören kirchlich zur Pfarre Tessenberg.

Den Kern der Gemeinde bilden die an der Bundesstraße gelegenen Fraktionen Strassen und Messensee. Hier befinden sich die Volksschule, das Gemeindeamt, die Dreifaltigkeitskirche und das Widum. Die Fraktion Tassenbach hat eine Bahnhaltestelle, da hier die Straße nach Kartitsch und weiter in das Lesachtal abzweigt.

Unter den ca. 170 bewohnten Häusern der Gemeinde befinden sich einige Erbhöfe. In den allermeisten Fällen sind Wohn- und Futterhaus zusammengebaut, und zwar so, dass das Futterhaus nordseitig liegt. In den im Talboden gelegenen Fraktionen hat in den letzten Jahren eine rege Bautätigkeit eingesetzt. Es entstanden viele neue Einfamilienhäuser.

Nachbargemeinden sind Abfaltersbach, Außervillgraten, Heinfels, Kartitsch. Im Ortsteil Tassenbach zweigt die Straße über das Tiroler Gailtal in das Lesachtal ab, hier mündet auch der Gailbach in die Drau. Strassen ist mit der Haltestelle Tassenbach und dem Bahnhof Abfaltersbach der Drautalbahn an das Eisenbahnnetz angeschlossen.

Geschichte[Bearbeiten]

Strassen mit der Dreifaltigkeitskirche und der Jakobuskirche am Berg im Hintergrund

Die Sage berichtet, dass zur Römerzeit die Steigung der Talsohle vor Strassen (Heisinger Höhe) noch nicht vorhanden war und man daher ungehindert von Sillian bis in die Gegend des heutigen Abfaltersbach sehen konnte. In dieser ehemaligen Ebene habe es die große und reiche römische Siedlung mit dem Namen Messa gegeben. Ein an der Bundesstraße gefundener römischer Meilenstein sowie der Name Römerstollen deuten darauf hin. Weiter berichtet die Sage vom Untergang von Messa durch eine furchtbare Katastrophe, vermutlich im 12. Jahrhundert. Im Hintenburgertal habe ein großer See – der Messensee – nach einem besonders schneereichen Winter und nach plötzlich einsetzendem Tauwetter die Abdämmung durchbrochen und mit gewaltigen Schottermassen Messa verschüttet und zerstört. Der mächtige Schuttkegel der Heisinger Höhe sei auf diese Weise entstanden. Als Folge des Ausbruches wäre es zur Bildung eines Stausees ab Hof gegen Tassenbach gekommen. Der See soll sehr fischreich gewesen sein. 1305 wird eine jährliche Stellung von 2.000 Fischen urkundlich erwähnt (Otto Stolz). Ab ca. 1400 wird vom See nichts mehr gemeldet. Das Wasser konnte abfließen, der See trocknete langsam aus. Geologische Bodenproben, den Namen Möser-Wiesen gegen Tassenbach und ein Blick vom Dorfberg herab bestätigen deutlich die erfolgte Vermurung und im Tal die Mulde des Stausees. Jedenfalls war nach Messa der Name Messensee der Dorfname schlechthin. In der ältesten Urkunde im hiesigen Archiv vom 6. Feber 1453 steht „Kapelle zum hl. Jakobus in Messensee“.

Wappen[Bearbeiten]

Im Oktober 1985 wurde Strassen das Gemeindewappen verliehen. Die Muschel erinnert an den Kirchenpatron der Gemeinde (hl. Jakobus).

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Strassen besitzt neben der historischen Pfarrkirche zum hl. Jakobus der Ältere noch weitere sechs denkmalgeschützte Objekte.

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Strassen (Tirol)

Wirtschaft[Bearbeiten]

Arbeitgeber in Gewerbe und Industrie sind: Tischlerei Wieser, Josef Mayr Tischlermeister, Franz Bodner MR, Installationen Troyer, Schlachthalle Erwin Aichner, Nordpan Rubner Holzbauelemente GmbH.

Einen wichtigen Zweig der Wirtschaft bilden auch der Tourismus und das Gastgewerbe. Neben den drei großen Hotels und Gasthöfen gibt es zahlreiche private Zimmervermietungen, Ferienwohnungen und einen Campingplatz.

Weblinks[Bearbeiten]