Streetteam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Streetteam ist ein Verbund von Fans einer Musikband, die versuchen, die jeweilige Band mithilfe von Marketing bekannter zu machen.

Streetteams traten in der Mitte der 1990er erstmals in den USA auf und wurden von den Plattenfirmen der Bands oder von den Bands direkt mit Aufklebern, Flyern, Postern und CDs beliefert, um damit in einer begrenzten Region (Stadt, Freundeskreis...) Werbung zu machen.

Als Bezahlung für die Arbeit bekommen die Streetteamer Konzertkarten, CDs (teilweise lange vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin) und teilweise auch Treffen mit den Bands.

Heutzutage werden Streetteams als gleichberechtigtes Marketinginstrument neben vielen anderen (z. B. Printwerbung) gesehen, da man damit direkt, ohne Reibungsverluste, die Zielgruppe ansprechen kann.