Streifenreiher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streifenreiher
Streifenreiher.jpg

Streifenreiher (Tigrisoma fasciatum)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Reiher (Ardeidae)
Unterfamilie: Tigerreiher (Tigrisomatinae)
Gattung: Tigrisoma
Art: Streifenreiher
Wissenschaftlicher Name
Tigrisoma fasciatum
Such, 1825

Der Streifenreiher (Tigrisoma fasciatum) ist ein in Südamerika verbreiteter Reiher.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Streifenreiher erreicht eine Körperlänge von 60 bis 70 cm. Das Gefieder ist von grauer oder brauner Grundfarbe mit dunkleren Querstreifen. Die Färbung variiert zwischen den Unterarten. Die Geschlechter weisen einen geringen Geschlechtsdimorphismus auf, da das Männchen etwas kontrastreicher gefärbt ist als das Weibchen.

Vorkommen[Bearbeiten]

Sein Verbreitungsgebiet umfasst Mittel- und Südamerika. Von Costa Rica über Kolumbien ist er entlang der östlichen Andenhänge bis nach Bolivien verbreitet. Ein weiteres Vorkommen besteht im südöstlichen Brasilien sowie im nördlichen Argentinien. Der Lebensraum sind feuchte Wälder gebirgiger Regionen, wo Streifenreiher entlang dicht bewachsener Flussufer leben.

Verhalten[Bearbeiten]

Der Streifenreiher lebt meist einzelgängerisch und findet sich nur in der Brutzeit zu Paaren zusammen. Er ist ein Lauerjäger, der seine Beute sowohl an Land als auch im Wasser fängt. Zu seinen Beutetieren zählen kleine Fische und Insekten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernhard Grzimek: Grzimeks Tierleben. München 1993.
  • Robert S. Ridgely and John A. Gwynne: Birds of Panama with Costa Rica, Nicaragua and Honduras. Princeton 1992.
  • Josep del Hoyo et al.: Handbook of the Birds of the World, Band 1 (Ostrich to Ducks). Lynx Edicions, 1992, ISBN 84-87334-10-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tigrisoma fasciatum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien