Stremma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stremma ist ein griechisches Flächenmaß, dass in etwa einem Dunam entspricht. Das neugriechische oder auch königliche Stremma umfasst 1000 Quadratmeter, also 0,1 Hektar. Das mittelalterliche moreotische Stremma entsprach 1270 Quadratmeter.

Literatur[Bearbeiten]

  • Johann Christian Nelkenbrecher: J. C. Nelkenbrecher's allgemeines Taschenbuch der Münz-, Maß- und Gewichtskunde, der Wechsel-, Geld- und Fonds-Kurse u. s. w. nebst alphabetischem Verzeichnis der Aktien-Gesellschaften. Georg Reimer, Berlin 1858, S. 36