Strenznaundorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.672511.695277777778101Koordinaten: 51° 40′ 21″ N, 11° 41′ 43″ O

Strenznaundorf
Stadt Könnern
Wappen von Strenznaundorf
Höhe: 101 m
Einwohner: 481 (1993)
Eingemeindung: 1. Januar 2005
Postleitzahl: 06425
Vorwahl: 034692
Karte

Lage von Strenznaundorf in Könnern

Strenznaundorf ist ein Ortsteil der Stadt Könnern im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Mittelalter existierte südöstlich noch das Dorf Schlewe, welches dann allerdings Wüst fiel.

Die Gemeinde Strenznaundorf gehörte zur Verwaltungsgemeinschaft Alsleben und lag im Landkreis Bernburg. Durch die Eingemeindung nach Könnern am 1. Januar 2005 verlor Strenznaundorf seine politische Selbstständigkeit.

Politik[Bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten]

Das Wappen wurde 1994 vom Magdeburger Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch gestaltet.

Verkehr[Bearbeiten]

Strenznaundorf liegt nahe der Bahnstrecke Halle–Vienenburg. Die nächsten Haltepunkte sind Belleben und Könnern.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • René Reinicke, (1860–1926), Maler und Illustrator, geboren in Strenznaundorf