Strijen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Strijen
Flagge der Gemeinde Strijen
Flagge
Wappen der Gemeinde Strijen
Wappen
Provinz Südholland
Bürgermeister Ton Oster
Sitz der Gemeinde Strijen
Fläche
 – Land
 – Wasser
57,74 km²
51,37 km²
6,37 km²
CBS-Code 0617
Einwohner 8.678 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 150 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 45′ N, 4° 33′ O51.7422222222224.5513888888889Koordinaten: 51° 45′ N, 4° 33′ O
Bedeutender Verkehrsweg N491
Vorwahl 078
Postleitzahlen 3273, 3290–3293
Website www.strijen.nl
Lage von Strijen in den Niederlanden

Strijen ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hatte am 1. Januar 2014 eine Einwohnerzahl von 8678. Ihre Gesamtfläche beträgt 57,55 km², davon 5,97 km² Binnengewässer.

Die Gemeinde besteht aus dem Dorf Strijen, und drei kleinen Ortschaften. Darunter ist Strijensas, das am Hollands Diep liegt und über einen Jachthafen verfügt.

Lage, Wirtschaft, Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Dorf Strijen liegt auf dem Polder Hoeksche Waard, nicht weit von Dordrecht. Die meisten Einwohner leben von der Viehzucht, oder sind Pendler, die in Rotterdam oder Dordrecht arbeiten. In Strijen steht eine spätgotische Dorfkirche aus dem 15. Jahrhundert.

Geschichte[Bearbeiten]

Eine Urkunde, nach der Strijen schon 992 gegründet worden wäre, hat sich als Fälschung herausgestellt. Der Ort dankt seinen Namen einem kleinen Bach namens Striene. Strijen bestand immerhin schon im 13. Jahrhundert. Die St. Elisabethsflut (1421) trennte es vom heutigen Nordbrabant. Das Dorf brannte 1759 größtenteils nieder. Weitere Katastrophen waren eine Bombardierung am 14. Mai 1940, als im Zweiten Weltkrieg auch Rotterdam getroffen wurde, und die Wassersnotkatastrophe vom 1. Februar 1953.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Strijen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Webseite der Gemeinde (nl)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande