Strizzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Strizzi (vom tschechischen strýc ‚Onkel‘)[1] ist ein Ausdruck aus dem Wienerischen und steht für einen Zuhälter.

Im weiteren Sinne entspricht Strizzi in der Bandbreite etwa dem Strolch, mit der Bedeutung Lausbub für einen ungezogenen Jungen oder Spitzbube für einen Kleinkriminellen.

Des Weiteren werden in Südtirol die Österreicher allgemein oft pejorativ in Bezug zur wienerischen Bedeutung als Strizzi bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Strizzi – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ulrich Ammon: Die deutsche Sprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Walter de Gruyter, Berlin 1995, ISBN 3-11-014753-X, S. 179 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche)