Strjama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strjama
Стряма
Die Strjama im westlichen Rosental

Die Strjama im westlichen Rosental

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Oblast Plowdiw, Bulgarien
Flusssystem Mariza
Abfluss über Mariza → Thrakisches Meer (Ägäis)
Quelle am Weschen im BalkangebirgeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 2198 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Manole (Gem. Mariza) in die Mariza42.15856807530724.935617446899Koordinaten: 42° 9′ 31″ N, 24° 56′ 8″ O
42° 9′ 31″ N, 24° 56′ 8″ O42.15856807530724.935617446899
Länge 110,1 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 2853 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen NNQ
MNQ
HHQ
800 l/s
8,56 m³/s
10,05 m³/s
Linke Nebenflüsse Bjala reka
Kleinstädte Klisura, Banja
Gemeinden Gemeinde Karlowo, Gemeinde Bratja Daskalowi, Gemeinde Kalojanowo, Gemeinde Mariza
Stryama River E1.jpg

Die Strjama (bulgarisch Стряма) ist ein linksseitiger (nördlicher) Nebenfluss der Mariza in Zentralbulgarien, der ausschließlich in der Oblast Plowdiw verläuft.

Verlauf[Bearbeiten]

Der 110,1 km lange Fluss entspringt im Nationalpark Zentralbalkan am Gipfel Weschen, mit 2.198 m über dem Meeresspiegel einer der höchsten Berge im Balkangebirge. Nächste Station ist das südöstlich 8 km (Luftlinie) entfernt liegende Klisura. Weiter fließt die Strjama in östlicher Richtung durch das westliche Rosental. Bei Banja wendet sie sich nach Süden und verläuft teilweise parallel zur Straße Nr. 64. Sie unterquert die Autobahn A1 und mündet 15 km östlich von Plowdiw in die Mariza.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Strjama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien