Strone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strone
Blick auf Strone Point
Blick auf Strone Point
Strone (Schottland)
Strone
Strone

55.987222222222-4.8980555555555Koordinaten: 55° 59′ N, 4° 54′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Argyll and Bute
Bevölkerung 865 (Zensus 1991, zusammen mit Kilmun)[1]
Verwaltung
Post town DUNOON
Postleitzahlen­abschnitt PA23
Vorwahl 01369
Britisches Parlament Argyll and Bute
Schottisches Parlament Argyll and Bute

Strone (gälisch: An t-Srón[2]) ist eine kleine Ortschaft auf der schottischen Halbinsel Cowal in der Unitary Authority Argyll and Bute. Sie zieht sich um das Kap Strone Point an der Abzweigung der Meeresarme Holy Loch und Loch Long aus dem Firth of Clyde etwa fünf Kilometer nördlich von Dunoon und neun Kilometer westlich von Helensburgh[3]

Geschichte[Bearbeiten]

Ende des 19. Jahrhunderts wurde Strone als eine Ansammlung von Villen entlang der Küste von Holy Loch beschrieben. Es gehörte damals zu den modernen Seebädern, welche die Bevölkerung von Glasgow nutzte. Täglich bestanden mehrere Fährverbindungen nach Glasgow und Greenock. Es gab dort eine Poststelle, eine Bank, eine Fermeldestelle und Hotelbetriebe.[4] 1884 ließ der aus Paisley stammende Großindustrielle James Coats junior die Villa Dunselma oberhalb von Strone Point errichten. Bei dem markanten vierstöckigen Gebäude handelt es sich um das einzige Baudenkmal der höchsten schottischen Denkmalkategorie A in Strone.[5] Im Jahre 1971 wurden 363 Einwohner in Strone gezählt, was einem Bevölkerungsrückgang seit 1891 mit 537 Einwohnern entsprach. In neueren Zensusdaten ist Strone mit dem benachbarten Kilmun zusammengefasst. Insgesamt lebten 1991 dort 865 Personen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Informationen im Gazetteer for Scotland
  2. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  3. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  4. Strone, in: F. H. Groome: Ordnance Gazetteer of Scotland: A Survey of Scottish Topography, Statistical, Biographical and Historical, Grange Publishing, Edinburgh, 1882–1885.
  5. Eintrag in den schottischen Denkmallisten

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Strone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien