Strzelce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strzelce
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Strzelce (Polen)
Strzelce
Strzelce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Landkreis: Kutno
Geographische Lage: 52° 19′ N, 19° 24′ O52.31138888888919.406111111111Koordinaten: 52° 18′ 41″ N, 19° 24′ 22″ O
Einwohner: -
(31. Dez. 2013)[1]
Postleitzahl: 99-307
Telefonvorwahl: (+48) 24
Kfz-Kennzeichen: EKU
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Łódź
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 20 Schulzenämter
Fläche: 90,09 km²
Einwohner: 4050
(31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 45 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1002102
Verwaltung (Stand: 2006)
Bürgermeister: Tadeusz Jan Kaczmarek

Strzelce (deutsch Strzelce, (1943–1945 Strelze)[2]) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Kutnowski der Woiwodschaft Łódź, Polen.

Gemeinde[Bearbeiten]

Zur Landgemeinde Strzelce gehören 20 Ortsteile mit einem Schulzenamt:

Aleksandrów
Bociany
Dąbkowice (1943–1945 Dambkowitz)[3]
Długołęka
Karolew
Klonowiec Stary (1943–1945 Bäurisch Klonowitz)[3]
Kozia Góra (1943–1945 Alt Ziegenberg)[3]
Marianów (1943–1945 Marianau)[3]
Muchnice Nowe (1943–1945 Neu Muchnitz)[3]
Muchnów (1943–1945 Muchnow)[3]
Niedrzaków
Niedrzew Pierwszy
Niedrzew Drugi
Przyzórz
Rejmontów (1943–1945 Waltersdorf)[3]
Siemianów
Sójki
Strzelce
Wieszczyce (1943–1945 Wetschitz)[3]
Wola Raciborowska

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind

Bielawy
Dębina
Glinice (1943–1945 Glinitz)[3]
Holendry Strzeleckie
Janiszew
Marianka
Marianów Dolny
Muchnice (1943–1945 Muchnitz)[3]
Niedrzakówek
Nowa Kozia Góra (1943–1945 Neu Ziegenberg)[3]
Sójki-Parcel (1943–1945 Kolonie-Sojki)[3]
Strzelce Kujawskie
Zaranna
Zgórze

Verweise[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2013. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 5. Juli 2014.
  2. Vgl. "Anordnung über Ortsnamenänderung im Reichsgau Wartheland, Nr.62" vom 18. Mai 1943
  3. a b c d e f g h i j k l http://www.mapywig.org/m/wig25k/German/P39-S29-G_Strelze_1944.jpg