Stuart Wilson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den britischen Schauspieler Stuart Wilson. Zum gleichnamigen Tontechniker siehe Stuart Wilson (Tontechniker).

Stuart Wilson (* 25. Dezember 1946 in Guildford, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Schauspieler in TV- und Kinoproduktionen, der vornehmlich in den Vereinigten Staaten Erfolge feierte.

Werdegang[Bearbeiten]

Wilson kam als Sohn eines Angehörigen der Royal Air Force zur Welt und im Zuge dessen viel herum. Im Laufe seiner Kindheit besuchte er 13 verschiedene Schulen und lebte an verschiedenen Orten auf der Erde. Nachdem sein Vater sich beruflich in Rhodesien niedergelassen hatte, zog Stuart zurück nach England, wo er in London mit der Schauspielerei anfing. Nach Engagements am Theater wirkte er zunächst in kleineren Fernsehproduktionen mit (u. a. verkörperte er den jungen Johann Strauss und den Vronsky in Anna Karenina). Ende der 1980er Jahre zog er dann in die Vereinigten Staaten, um in Hollywood sein Glück zu versuchen.

Den Durchbruch schaffte er 1992 mit der Rolle des korrupten Polizeibeamten Jack Edward Travis in Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück. Seine Darstellung des rücksichtslosen Hauptbösewichtes war derart überzeugend, dass er in den kommenden Jahren andere gleich gelagerte Rollen bekam. So war er als Walter Marek in Flucht aus Absolom sowie als Don Raffael Montero in Die Maske des Zorro zu sehen.

Zwischenzeitlich ist Wilson aber auch wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hat in Theaterproduktionen in London mitgewirkt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]