Studio X-Gene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studio X-Gene ist ein chinesisches Designstudio und Automobilhersteller mit Hauptsitz in Taoyuan, Republik China.

Mit der Gründung im Jahre 2000 war die Zielsetzung des Unternehmens in einem Zeitraum von vier bis fünf Jahren ein serienreifes Fahrzeug zu entwickeln, das mindestens acht Jahre auf dem Markt bestand haben könnte. Dieser Zielsetzung gerecht geworden, präsentierte das Unternehmen 2005 auf den Ausstellungen Shanghai Auto Show und Singapore Motorshow schließlich ihr erstes Fahrzeug, das X-Gene X-Coupé. Seit dem Spätjahr 2008 befindet sich das Sportcoupé nun in Serienproduktion.

Die Haupttätigkeit des Unternehmens bleibt es allerdings weiterhin Designvorlagen für alle Arten von Maschinen in der CNC-Maschinentechnik, der Raumfahrt und für die Militär zu konzipieren. Dies wird in der seit 2002 bestehenden Zweigstelle in Singapur gemacht. In Taiwan beschäftigt sich das Unternehmen nur mit dem Design von Automobilen.

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Altair Engineering entstand das Elektroauto X-Gene GT Avant, eine fünftürige Schräghecklimousine der Kompaktklasse, das seine Premiere auf der Auto Shanghai im Jahre 2011 hatte. Weitere Unternehmen die an der Entwicklung des Fahrzeuges beteiligt waren, sind Delta Electronics, Wistron und Qisda. Die Basis stellt ein eigens entwickelter gewichtsoptimierter Rahmen aus einer Aluminiumlegierung. In Kombination mit Kohlefaserkomponenten verminderte man das Gewicht um die Leistung und die Reichweite pro Ladezyklus zu maximieren. Der Leichtbau kommt so auf ein Fahrzeuggewicht von 1600 Kilogramm. Eine Serienfertigung des Modells ist derzeit jedoch nicht geplant. Damit bleibt es vorerst eine Konzeptstudie.

Weblinks[Bearbeiten]