Stundenglasnebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planetarischer Nebel
Stundenglasnebel
MyCn18-crop.png
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Fliege
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 13h 39m 35s [1]
Deklination -67° 22′ 51″[1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 13 mag 
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 11,83 mag 
Winkelausdehnung 0,4′ × 0,4′  
Zentralstern
Physikalische Daten
Rotverschiebung −0,000226 [1]
Radialgeschwindigkeit −67,8 km/s [1]
Entfernung 8000 Lj
(2500 pc) 
Geschichte
Entdeckung M. W. Mayall, Cannon
Datum der Entdeckung 1940
Katalogbezeichnungen
 PK 307-04 1 • ESO 97-PN1 • Hen 2-95 • PN G307.5-04.9 • MyCn18 • Sa 2-96 • RCW 77 • IRAS 13359-6707

Der Stundenglasnebel, auch Sanduhr-Nebel oder MyCn 18 genannt, ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Fliege und ist etwa 8.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Bezeichnung MyCn 18 stammt von Mayall und Cannon aus dem Jahr 1940.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b SIMBAD-Datenbank