Stylesheet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stylesheet-Sprachen [ˈstaɪlʃiːt] sind Beschreibungssprachen in der Informationstechnik.

Ein Stylesheet ist am ehesten mit einer Formatvorlage zu vergleichen. Grundidee hierbei ist die Trennung von Information (Daten) und Darstellung. Das Stylesheet interpretiert die zugewiesenen Daten (Text, Tabellen, Grafiken etc.) und formatiert sie (z. B. für die Bildschirmausgabe) entsprechend den vorgegebenen Regeln.

Beispiele für Stylesheetsprachen sind CSS, XSL und DSSSL.

Allgemein gültige Definition[Bearbeiten]

Stylesheets umfassen alle Bereiche der Interpretation (bildliche, hörbare oder fühlbare Darstellung). Stylesheets interpretieren Inhalte abhängig vom Ausgabegerät (z. B. Braille-Lesegeräte für Blinde). Dabei darf der Inhalt nicht verändert werden.

Weblinks[Bearbeiten]