Subantarktis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Subantarktis versteht man den Teil der Antarktis im weiteren Sinne, welcher sich zwischen der Antarktischen Konvergenz etwa bei 49° südlicher Breite und dem südlichen Polarkreis bei 66° 33' 38" südlicher Breite erstreckt. Südlich davon befindet sich die Antarktis im engeren Sinne.

Die subantarktischen Inseln sind für ihre Artenvielfalt bekannt. Es gibt dort verschiedene Robbenarten und zahlreiche Vögel wie den Weißgesicht-Scheidenschnabel und den Zügelpinguin.

„Diese Inselparadiese am Rande der Antarktis haben ein ganz eigenes Gepräge, reiner und klarer, als wir es uns je vorstellen können. Daraus folgt, in welcher Haltung wir uns ihnen nähern müssen: Ohne Machtgelüste, und dabei voller Achtung und Bescheidenheit. (Barry Lopez) [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zitiert nach: Subantarktis