Succentor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Succentor ist die Bezeichnung für ein kirchenmusikalisches Amt.

In mittelalterlichen Kathedralen übte dieses Amt ein oft akademisch gebildeter Musiker aus. In protestantischen Schulchören bezeichnet es den Vertreter und Gehilfen des Chorleiters.

Johann Gottfried Walther, Musikalisches Lexicon von 1732:

succenteur (gall.) succentor (lat.) also heisset an einigen Cathedral-Kirchen in Franckreich der Unter=Cantor. Sonsten bedeutet es auch einen Bassisten".

Siehe auch[Bearbeiten]