Suchoi P-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suchoi P-1
Typ: Abfangjäger
Entwurfsland: Sowjetunion
Hersteller: Suchoi
Erstflug: Oktober 1957
Stückzahl: 1

Die Suchoi P-1 (russisch Сухой П-1) war ein Prototyp für einen Abfangjäger.

Geschichte[Bearbeiten]

1955 wurde das OKB Suchoi aufgefordert, Entwürfe für einen zweisitzigen Abfangjäger mit einem Triebwerk Ljulka AL-9 bzw. mit zwei Triebwerken Klimow WK-11 vorzulegen. Die Entwürfe erhielten die Bezeichnung P1 bzw. P2. 1956 begann dann Entwicklung des zweisitzigen experimentellen Deltaflügel-Abfangjägers P-1. Sie hatte beiderseits des Rumpfes ovale Lufteinläufe mit konischen Lufteinlaufkegeln. Der Erstflug fand am 12. Juli 1957 statt. Da das vorgesehene Ljulka AL-9 mit 100 kN Schub nicht zur Verfügung stand, erhielt die P-1 ein Ljulka AL-7F, war damit aber stark untermotorisiert. Die Probleme mit dem vorgesehenen Triebwerk Ljulka AL-9 führten schließlich zur Einstellung der Flugerprobung.

Technische Daten[Bearbeiten]

P-1 (1957)
Kenngröße Daten
Startmasse    10.600 kg
Höchstgeschwindigkeit    2.050 km/h
Gipfelhöhe    19.500 m
Reichweite    2.000 km
Bewaffnung    2 × 37-mm-Kanonen; 2 × Luft-Luft-Lenkraketen
Besatzung    2 Mann