Sufetula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Römischer Tempel

Sufetula (arabisch ‏سبيطلة‎, DMG Sbeitla) war eine antike Stadt in Nordafrika in der römischen Provinz Africa proconsularis bzw. in der Spätantike Byzacena in der Nähe des heutigen Sbeitla in Tunesien.

In der römischen Kaiserzeit wurde Sufetula zu einer blühenden Stadt, die bis in die Spätantike bestand, als es Sitz eines Bischofs wurde (auf das Bistum geht das gleichnamige Titularbistum der römisch-katholischen Kirche zurück). Der rebellische Exarch Gregor von Karthago machte die Stadt zu seiner Residenz; sie ging im Jahr 647 bei der arabischen Eroberung unter.

Umfangreiche Reste der Stadtanlage aus römischer und byzantinischer Zeit sind erhalten, darunter das Forum.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sbeitla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

35.240389.12032Koordinaten: 35° 14′ 25″ N, 9° 7′ 13″ O