SugarCRM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SugarCRM
SugarCRM logo.png
Logo von SugarCRM
Basisdaten
Entwickler SugarCRM Inc.
Aktuelle Version 6.5.17
(24. Juni 2014)
Betriebssystem Linux (LAMP)
Mac OS X
Windows
Programmier­sprache PHP
Kategorie CRM-Software
Lizenz proprietär bzw. Affero GPLv3
Deutschsprachig ja (Language-Pack) (kommerziell!)
www.sugarcrm.com

SugarCRM ist eine Software für Customer-Relationship-Management. Bis Version 6.x war SugarCRM als Open-Source-Version verfügbar. SugarCRM basiert auf der Skriptsprache PHP. Als Datenbanksystem können neben MySQL und der dazu binärkompatiblen MariaDB auch Microsoft SQL Server oder eine Oracle DB verwendet werden; letztere nur in der Enterprise Version.

CEO von SugarCRM ist seit 2009 Larry Augustin, der auch eine der treibenden Kräfte hinter SourceForge war, eine auf einer Webseite basierende Sammlung von quelloffenen Softwareprojekten. Augustin ist überzeugt davon, dass Open Source bessere Software hervorbringt als proprietäre Alternativen und dem Nutzer vor allem mehr Kontrolle erteilt.[1] Lila Tretikov, Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation, war bis zu Ihren Wechsel zu Wikimedia Produktchefin bei SugarCRM.

Lizenz und Produktvarianten[Bearbeiten]

SugarCRM gibt es in fünf Varianten, Ultimate, Enterprise, Corporate, Professional und Community Edition (CE), wobei für die ersten vier Varianten laufende Lizenzgebühren in Abhängigkeit von der Nutzeranzahl zu zahlen sind.

In Abhängigkeit von den Lizenzmodellen gibt es auch verschiedene Varianten beim Einsatz. Es gibt Sugar On-Demand, eine ASP-Lösung, Sugar Cube, eine Lösung, die SugarCRM und die notwendige Hardware für den Einsatz von SugarCRM umfasst, und Sugar On-Site, die reine Softwarelösung, bei der der Kunde selber für die Hardware und Installation zuständig ist.

Die vier kommerziellen Varianten unterliegen einem Rahmenabonnementvertrag [1], der Open-Source-Weiterentwicklungen verbietet.[2]

Die Community Edition wurde bis zur Version 5.0 unter den Bedingungen der GNU GPLv3 veröffentlicht.[3][4] Mitte April 2010 hat SugarCRM bekannt gegeben den Quellcode ab der Version 6.0 unter den Bedingungen der Affero GPLv3 zu veröffentlichen.[5] Ab SugarCRM 7 wird es vermutlich keine Open-Source-Variante mehr geben.[6]

Erweiterungen[Bearbeiten]

SugarCRM selbst bietet unter anderem eine Programmierschnittstelle über SOAP und REST an. Weitere Erweiterungen und Module zu SugarCRM gibt es bei SugarForge, einer Plattform im Stil von SourceForge, welche Programmierer und Projekte bei SugarCRM-relevanter Entwicklung unterstützen soll. Einige kommerzielle Erweiterungen finden sich auf Sugar Exchange.

Abspaltungen[Bearbeiten]

Für das CRM Vtiger wurde ursprünglich auf den Quellcode von SugarCRM zurückgegriffen, um ein rein Open-Source-basiertes CRM zu entwickeln.

SuiteCRM [2] ist eine Open-Source-Alternative für SugarCRM 7 und basiert auf dem aktuellsten SugarCRM-6-Release, ergänzt um neuentwickelte Module ähnlich der SugarCRM-Corporate-Edition.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SugarCRM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview mit SourceForge-Gründer Larry Augustin zu Open Source und Trends, t3n, 15. März 2010. Abgerufen am 4. April 2012.
  2. Rahmenabonnementvertrag. SugarCRM Inc., 14. Juli 2014, abgerufen am 8. September 2014. Abschnitt 1.5
  3. SugarCRM wechselt zur GPLv3. heise open, 26. Juli 2007, abgerufen am 20. Dezember 2010.
  4. SugarCRM 5.0 unter GPLv3. heise open, 31. August 2007, abgerufen am 20. Dezember 2010.
  5. SugarCRM wechselt zur Affero GPL. heise open, 16. April 2010, abgerufen am 19. Dezember 2010.
  6. https://community.sugarcrm.com/sugarcrm/topics/sugarcrm_in_the_next_10_years