Sugar Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sugar Land
Spitzname: The Land of Sugar
FortBend County Sugarland.svg
Lage in Texas
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Texas
Koordinaten: 29° 36′ N, 95° 37′ W29.599444444444-95.61416666666723Koordinaten: 29° 36′ N, 95° 37′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 78.817 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.263,1 Einwohner je km²
Fläche: 64,5 km² (ca. 25 mi²)
davon 62,4 km² (ca. 24 mi²) Land
Höhe: 23 m
Postleitzahlen: 77478, 77479, 77487, 77496, 77498
Vorwahl: +1 281, 713, 832
FIPS:

48-70808

GNIS-ID: 1348034
Website: www.sugarlandtx.gov
Bürgermeister: James A. Thompson

Sugar Land ist eine Stadt an der Golf-Küste im US-Bundesstaat Texas und gehört zur Houston–Sugar Land–Baytown Metroarea. Heute ist Sugar Land die größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum des Fort Bend County.

Sugar Land ist laut dem Magazin Money der durchschnittlich heißeste Ort in Texas und der drittheißeste in den Vereinigten Staaten. Sugar Land hält den Titel der fittesten Stadt in Texas für die Einwohnerzahl zwischen 50.000–100.000.

Geschichte[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1950 2285
1960 2802 20 %
1970 3318 20 %
1980 8826 200 %
1990 33.712 300 %
2000 63.328 90 %
2010 78.817 20 %
1950-2000,[1] 2010[2]

Vor ihrer Vertreibung im 18. Jahrhundert lebten die Karankawa- und die Atakapa-Stämme im heutigen Gebiet von Sugar Land. Sugar Land wurde im frühen 19. Jahrhundert als Zuckerplantage gegründet.

Nathaniel Williams, dessen Bruder Samuel einer der ersten Siedler in der Gegend war, kaufte 1838 das Land. Gemeinsam legten sie mehrere Plantagen an, auf denen unter anderem Baumwolle, Mais und Zuckerrohr angebaut wurden. 1853 kauften Benjamin Terry und William J. Kyle die Plantagen und nannten die Siedlung Sugar Land.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Laut der Volkszählung im Jahr 2000 gab es in Sugar Land 63.328 Menschen, 20.515 Haushalte, und 17.519 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 1.015 Einwohner je km². 56,00 % der Einwohner waren Weiße, 5,20 % Afro-Amerikaner, 0,24 % Indianer, 33,80 % Asiaten und 0,03 % Pazifische Insulaner, 2,32 % waren anderer Hautfarbe und 2,41 % eine Mischung von mehr als zwei Hautfarben. 7,98 % der Bevölkerung sind Lateinamerikaner.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Texasalmanac (PDF; 1,2 MB). Abgerufen am 4. Oktober 2012
  2. U.S. Census. Abgerufen am 16. Oktober 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sugar Land, Texas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien