Sulejówek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sulejówek
Wappen von Sulejówek
Sulejówek (Polen)
Sulejówek
Sulejówek
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Landkreis: Mińsk Mazowiecki
Fläche: 19,31 km²
Geographische Lage: 52° 15′ N, 21° 17′ O52.24416666666721.28Koordinaten: 52° 14′ 39″ N, 21° 16′ 48″ O
Einwohner: 18.656
Postleitzahl: 05-070, 05-071
Telefonvorwahl: (+48) 22
Kfz-Kennzeichen: WM
Wirtschaft und Verkehr
Straße: E 30
Schienenweg: S 2
Gemeinde
Gemeindeart: Stadtgemeinde
Einwohner: 19.385
(30. Jun. 2014)[1]
Gemeindenummer (GUS): 1412151
Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Arkadiusz Śliwa
Adresse: ul. Dworcowa 55
05-070 Sulejówek
Webpräsenz: www.sulejowek.pl

Sulejówek ist eine Stadt in Polen im Großraum Warschau. Sulejówek liegt etwa 18 km vom Zentrum Warschaus und gehört zum Powiat Miński in der Woiwodschaft Masowien.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte im Jahr 1526 als Sulewo.[2] Bei der dritten Teilung Polens 1795 kam das Dorf an Österreich, 1815 an Kongreßpolen. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Dorf aus 6 Wohngebäuden mit 57 Einwohnern.[2] 1939 wurde der Ort von der Wehrmacht besetzt, am 31. Juli 1944 endete die Besetzung mit dem Einmarsch der Roten Armee. Am 18. Juli 1962 erhielt Sulejówek, mit inzwischen 13.500 Einwohnern, das Stadtrecht.[2] Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Warschau.[3]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sulejówek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2014. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 20. Dezember 2014.
  2. a b c Website der Stadt Sulejówek, Historia miasta - Kalendarium, abgerufen am 12. Juni 2014
  3. Dz.U. 1975 nr 17 poz. 92 (polnisch) (PDF-Datei; 783 kB)