Sulgen TG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TG ist das Kürzel für den Kanton Thurgau in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Sulgenf zu vermeiden.
Sulgen
Wappen von Sulgen
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Weinfeldenw
BFS-Nr.: 4506i1f3f4
Postleitzahl: 8583
UN/LOCODE: CH SGE
Koordinaten: 731367 / 26619447.5333369.183335460Koordinaten: 47° 32′ 0″ N, 9° 11′ 0″ O; CH1903: 731367 / 266194
Höhe: 460 m ü. M.
Fläche: 9.1 km²
Einwohner: 3625 (31. Dezember 2013)[1]
Einwohnerdichte: 398 Einw. pro km²
Website: www.sulgen.ch
Sulgen TG

Sulgen TG

Karte
Untersee (Bodensee) Bommer Weier Emerzer Weier Biessenhofer Weier Hauptwiler Weier Hoorbacher Weier Rüütiweier Horberweier Bodensee Kanton St. Gallen Kanton St. Gallen Bezirk Arbon Bezirk Frauenfeld Bezirk Kreuzlingen Bezirk Münchwilen Affeltrangen Amlikon-Bissegg Berg TG Birwinken Bischofszell Bürglen TG Bussnang Erlen TG Hauptwil-Gottshaus Hohentannen Kradolf-Schönenberg Märstetten Schönholzerswilen Sulgen TG Weinfelden Wigoltingen Wuppenau Zihlschlacht-SitterdorfKarte von Sulgen
Über dieses Bild
w

Sulgen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Weinfelden des Kantons Thurgau in der Schweiz. Sie besteht aus der Kernsiedlung Sulgen und den Orten Götighofen, Hessenreuti und Donzhausen.

Seit dem 1. Januar 1995 gehört auch der von der Ortsgemeinde Opfershofen abgetrennte Ortsteil Uerenbohl zu Sulgen.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1990 3072
2004 3388
2008 3415

Von den insgesamt 3368 Einwohnern (2006) haben 686 Einwohner eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Reformierte Kirche, 15.-19. Jh.
  • Katholische Kirche St. Peter und Paul, 1959-61 erbaut, inspiriert von Le Corbusier; Architekten: Ernest Brantschen und Alfons Weisser, die davor die Bruder-Klaus-Kirche Winkeln gebaut hatten

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sulgen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)