Lethimonnier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sultane (Automarke))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lethimonnier et Cie
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1903
Auflösung 1912
Sitz Paris
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Lethimonnier et Cie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen aus Paris begann 1903 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname der Straßenfahrzeuge lautete Sultane. Konstrukteur der Fahrzeuge war ein Herr Martin. 1912 endete die Produktion. Die Sultan Motor Company aus Springfield (Massachusetts) stellte Fahrzeuge von Lethimonnier et Cie in Lizenz her und vermarktete sie als Sultan.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das erste Modell war der 10/14 CV mit einem Vierzylindermotor mit 2400 cm³ Hubraum. 1906 folgte das Modell 16/20 CV. 1907 gab es Vierzylindermodelle vom 9/12 CV mit 1800 cm³ Hubraum bis zum 45/60 CV mit 7800 cm³ Hubraum. 1907 wurde auch das einzige Modell mit Zweizylindermotor vorgestellt, der 7/9 CV.

1907 nahmen zwei 45/60 CV als Rennwagen unter dem Markennamen Martin-Lethimonnier an Ausscheidungsrennen zum Kaiserpreis teil, konnten sich aber nicht für den Endlauf qualifizieren.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.