Sulzbachviadukt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Sulzbachviadukt in Baden-Württemberg. Für die Brücke im Saarland, siehe Sulzbachtalviadukt. Für die geplante benachbarte Sulzbachtalbrücke der Neubaustrecke Stuttgart–Wendlingen siehe dort.

Der Sulzbachviadukt ist eine Talbrücke über den Sulzbach in der Gemeinde Denkendorf. Sie ist 365 Meter lang und 42 Meter hoch.

Über die Brücke wird der Verkehr der Bundesautobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Esslingen über die Talmulde geführt.

Der Viadukt besteht aus zwei Zwillingsbrücken aus Beton. Sie wurden von 1982 bis 1984 im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn errichtet und ersetzten eine Stahlbrücke, die von 1952 bis 1954 gebaut wurde. Diese Brücke wiederum ersetzte eine im Zweiten Weltkrieg gesprengte Brücke, die von 1934 bis 1936 errichtet wurde. Diese erste Brücke wurde von Fritz Leonhardt entworfen.

48.6861111111119.3213888888889Koordinaten: 48° 41′ 10″ N, 9° 19′ 17″ O