Summer (Elektronik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Summer, auch Buzzer (von engl. buzzer für Summer, Pieper), bezeichnet man einen elektrisch angesteuerten akustischen Signalgeber, der einen Summ- oder Piepton erzeugt.

Piezoschallwandler
Schaltzeichen

Manche dieser Signalgeber arbeiten elektromagnetisch, andere, höher tönende Geber bestehen aus einem Piezoschallwandler.

Elektromagnetisch arbeitende Summer verwenden entweder eine netzfrequente Wechselspannung mit einer darauf abgestimmten Membran oder sie arbeiten nach dem Prinzip des Wagnerschen Hammers wie eine Hupe.

Piezoschallwandler werden durch eine Wechselspannung im Bereich von 10 V bis über 100 V angesteuert und können in einem sehr engen Frequenzbereich laute Töne abgeben. Der Wandler stellt dabei eine elektrische Kapazität im Bereich von 100 nF dar und bedarf zur Ansteuerung entsprechender elektronischer Treiber. Die Wandler werden meist zur akustischen Signalisierung eingesetzt; sie sind auf Grund des engen Wiedergabe-Frequenzbereiches kaum zur Sprach- oder Musikwiedergabe geeignet.

Bis in die 1990er Jahre wurden solche Schallwandler in elektronischen Spielkonsolen verwendet. Sie finden in Bereichen Anwendung, wo preiswert laute Töne erzeugt werden müssen wie beispielsweise als elektronisches Läutwerk in Festnetztelefonen, als Signaltongeber in Mikrowellenherden oder als Signalhorn zur Gefahrenwarnung in der Industrie-Automatisierung.

Der Begriff Buzzer wurde aufgrund von Fernseh-Spielshows, wo Taster verwendet werden, mit denen z. B. ein Spieler das Antwortrecht erhalten oder eine Spielleitung (Jury) einen Einwand (Abbruch o. ä.) herbeiführen kann, auch für jene Taster verwendet: Beim Betätigen wird dabei meist ein akustisches Signal eingespielt, welches denen solcher Signalgeber ähnelt.

Weblinks[Bearbeiten]