Summit Lake (Colorado)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Summit Lake
Blick auf den Summit Lake
Blick auf den Summit Lake
Geographische Lage Colorado (USA)
Abfluss Bear CreekSouth Platte River
Daten
Koordinaten 39° 35′ 55″ N, 105° 38′ 39″ W39.598611111111-105.644166666673963Koordinaten: 39° 35′ 55″ N, 105° 38′ 39″ W
Summit Lake (Colorado)
Summit Lake
Höhe über Meeresspiegel 3963 m
Fläche 14 haf5
Maximale Tiefe 21 mf10

Der Summit Lake [ˈsʌmɪt leɪk] („Gipfelsee“) ist ein See im US-Bundesstaat Colorado - rund 60 km südwestlich der Landeshauptstadt Denver in der Front Range der Rocky Mountains gelegen. Er liegt am Mount Evans Scenic Byway zwischen Idaho Springs und dem Mount Evans (4348 m).

Im Jahr 1924 wurde der in Clear Creek County gelegene See von der Stadt Denver erworben und in das städtische Gebirgsparksystem integriert. Als einer von elf Colorados National Natural Landmarks ist er auf dem Mount Evans Scenic Byway ein beliebtes Fotomotiv; da aber Wandern nicht möglich und Schwimmen im See nicht erlaubt ist, bietet das Angeln am Seeufer die einzige Freizeitaktivität.

Der Summit Lake gehört zu den höchstgelegendsten Seen der Vereinigten Staaten - nur zwölf (allein neun in Colorado) liegen höher.

Summit Lake Park[Bearbeiten]

Der Summit Lake Park umfasst ein rund 65 Hektar großes Gebiet um den Summit Lake und umfasst sowohl arktische als auch alpine Tundralandschaft. Beim Grund östlich des Sees handelt es sich um Permafrostboden, welcher die Trockenlegung der Gegend verhindert. Während des Sommers wird der Park von Wildblumen überdeckt, von denen einige sonst nirgendwo außerhalb des Polarkreises zu finden sind.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]