Sun Capital Partners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sun Capital Partners, Inc.
Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 1995
Sitz Boca Raton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Rodger Krouse, Marc Leder
Branche Private Equity
Website www.suncappart.com

Sun Capital Partners, Inc. ist ein US-amerikanisches Private Equity-Unternehmen, das sich vor allem auf fremdfinanzierte Übernahmen, Schuldenmanagement und andere Bereiche spezialisiert hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sun Capital Partners wurde 1995 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Boca Raton (Florida) sowie Büros in Los Angeles, New York City, London, Tokio, Paris, Frankfurt, Shanghai und Shenzhen (China) und beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter.

Die mit Sun Capital verbundenen Gesellschaften haben in über 300 Unternehmen mit einem Umsatz von zusammen über 45 Milliarden US-Dollar investiert. Das von Sun Capital verwaltete Kundengelder beläuft sich auf rund zehn Milliarden US-Dollar.[1]

Investitionen bzw. Übernahmen erfolgen hauptsächlich bei marktführenden Unternehmen mit einem Umsatz von 50 Millionen bis zu fünf Milliarden US-Dollar (umgerechnet 30 Millionen bis drei Milliarden Euro) und mehr. Zu den bekanntesten Beteiligungen von Sun Capital Partners im deutschsprachigen Raum gehört das Versandhaus Neckermann, das am 18. Juli 2012 Insolvenz anmeldete[2], und die 2011 erworbene Warenhauskette Strauss Innovation, die Ende Januar 2014 Antrag auf ein Schutzschirmverfahren zur Vermeidung einer Insolvenz stellte.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben auf Webseite des Unternehmens; abgerufen am 31. Januar 2014
  2. Handelsblatt online vom 18. Juli 2012
  3. Strauss Innovation sucht Schutz vor Gläubigern in Welt.de, abgerufen am 30. Januar 2014