Sunburst Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sunburst Award for Canadian Literature of the Fantastic (kurz: Sunburst Award) ist ein 2001 ins Leben gerufener kanadischer Literaturpreis. Mit ihm werden die besten im Vorjahr von kanadischen Autoren zum ersten Mal in englischer Sprache veröffentlichten Romane oder Kurzgeschichtensammlungen aus dem gesamten Bereich der Phantastik ausgezeichnet.

Der Award wurde nach Phyllis Gotliebs Debütroman „Sunburst“ benannt; Phyllis Gottlieb ist eine der ersten zeitgenössischen kanadischen SF-Autorinnen, deren Werke veröffentlicht wurden. Als Preis gibt es 1000 kanadische Dollar sowie ein Medaillon mit einem eigens für den Award entworfenen Sunburst-Logo. Die Gewinner werden durch eine Jury bestimmt. Die Preisverleihung findet jeweils im Herbst statt. Die Jahreszahlangabe beim Sunburst Award entspricht dem Jahr, in dem der Preis vergeben wurde.

Preisträger[Bearbeiten]

2000er
Jahr Autor Originaltitel
2011 Guy Gavriel Kay Under Heaven
Paul Glennon Bookweirder
2010 A. M. Dellamonica Indigo Springs
Hiromi Goto Half World
2009 Andrew Davidson The Gargoyle
Cory Doctorow Little Brother
2008 Nalo Hopkinson The New Moon's Arms
Joanne Proulx Anthem of a Reluctant Prophet
2007 Mark Frutkin Fabrizio's Return
2006 Holly Phillips In the Palace of Repose
2005 Geoff Ryman Air
2004 Cory Doctorow A Place So Foreign and 8 More
2003 Nalo Hopkinson Skin Folk
2002 Margaret Sweatman When Alice Lay Down with Peter
2001 Sean Stewart Galveston

Weblinks[Bearbeiten]