Sundapirol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sundapirol
Oriolus melanotis viridifuscus

Oriolus melanotis viridifuscus

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Pirole (Oriolidae)
Gattung: Oriolus
Art: Sundapirol
Wissenschaftlicher Name
Oriolus melanotis
(Bonaparte, 1850)

Der Sundapirol (Oriolus melanotis, ehemals Oriolus viridifuscus) ist eine Vogelart aus der Familie der Pirole.

Vorkommen und Lebensraum[Bearbeiten]

Der Sundapirol kommt nur in der Timor and Wetar Endemic Bird Area vor. Sein Bestand ist nicht gefährdet[1] Auf Timor, Wetar, Semau und Roti ist er nur spärlich verbreitet, doch auf Atauro kommt er in den Bergwäldern in der Umgebung des Mano Côco, in Höhen über 750 m häufig vor. In Wäldern mit geschlossenem Blätterdach bis auf Meereshöhe ist er weit verbreitet und alltäglich. Die Rufe der Exemplare auf Atauro unterscheiden sich von denen von O. m. melanotis, der auf Timor, Roti und Semau lebt. Auch der für die Männchen dieser Unterart typische Federschmuck konnte auf Atauro nicht beobachtet werden. Die Sundapirole auf Atauro sind daher entweder O. m. finschi oder eine noch nicht beschriebene Unterart.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oriolus melanotis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bird life International: Olive-brown Oriole Oriolus melanotis, abgerufen am 23. Dezember 2012
  2. Colin R. Trainor und Thomas Soares: Birds of Atauro Island, Timor-Leste (East Timor), Forktail 20 (2004), S. 41–48