Super League 2010/11 (Griechenland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super League 2010/11
Logo der Super League
Meister Olympiakos Piräus
Champions League Olympiakos Piräus
Champions-League-
Qualifikation
Panathinaikos Athen
Europa-League-
Qualifikation
PAOK Thessaloniki
AEK Athen
Olympiakos Volos
Pokalsieger AEK Athen
Absteiger Panserraikos
Larisa
Iraklis Thessaloniki
Mannschaften 16
Spiele 240  + 12 Play-Off-Spiele
Tore 559  (ø 2,22 pro Spiel)
Zuschauer 1.706.824  (ø 6.773 pro Spiel)
Torschützenkönig Djibril Cissé
(Panathinaikos Athen)
Super League 2009/10

Die Super League 2010/11 war die fünfte Spielzeit der höchsten griechischen Spielklasse im Männerfußball. Die Meisterschaft wurde mit 16 Vereinen ausgespielt. Vertreten waren die 13 besten Mannschaften der Saison 2009/10 und die drei Aufsteiger aus der Football League, der zweiten griechischen Spielklasse.

Die Saison begann am 27. August 2010 mit der Partie zwischen dem amtierenden Meister Panathinaikos Athen und AO Xanthi. Sie endete 1:1. Die Spielzeit endete am 16. April 2011 mit dem 30. und letzten Spieltag. Die Meisterschaft ging zum 38. Mal an Olympiakos Piräus.

Vereine[Bearbeiten]

Die drei Vereine Olympiakos Volos, AO Kerkyra und Panserraikos ersetzten die Absteiger Levadiakos, PAS Ioannina und Panthrakikos.

Verein Wappen Ort Stadion Kapazität
AEK Athen AEK Athen Olympiastadion Athen 71.030
Aris Thessaloniki Aris Thessaloniki Kleanthis Vikelidis Stadion 23.220
Asteras Tripolis Asteras Tripolis Tripoli Asteras Tripoli-Stadion 04.000
Atromitos Atromitos Peristeri Peristeri Stadion 10.200
Ergotelis Ergotelis Iraklio Pankritio Stadion 26.400
Iraklis Thessaloniki Iraklis Thessaloniki Kaftanzoglio-Stadion 28.000
AO Kavala Kavala Kavala Kavala-Stadion 12.500
AO Kerkyra Kerkyra Kerkyra Kérkyras Stadion 04.000
Larisa Larisa Larisa Alcazar Stadion 13.108
Panserraikos Panseraikos Serres Dimotiko Gipedo Serron 09.500
Olympiakos Piräus Olympiakos Piräus Karaiskakis-Stadion 33.334
Olympiakos Volos Olympiakos Volos Volos Panthessaliko Stadio 23.700
Panathinaikos Athen Panathinaikos Athen Olympiastadion Athen 71.030
Panionios Athen Panionios Athen Nea-Smyrni-Stadion 11.700
PAOK Saloniki PAOK Thessaloniki Toumba Stadion 28.701
AO Xanthi Xanthi Xanthi Skoda-Xanthi-Stadion 07.500

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Olympiakos Piräus 30 24 1 5 65:18 +47 73
02. Panathinaikos Athen (M, P) 30 18 6 6 47:26 +21 60
03. AEK Athen 30 15 5 10 46:37 +09 50
04. PAOK Saloniki 30 14 6 10 32:29 +03 48
05. Olympiakos Volos (N) 30 12 11 7 40:28 +12 47
06. Aris Saloniki 30 13 6 11 29:29 ±00 45
07. AO Kavala 30 10 10 10 29:27 +02 40
08. Ergotelis 30 11 6 13 32:38 06 39
09. Skoda Xanthi 30 9 9 12 29:35 06 36
10. Panionios Athen 30 8 11 11 25:35 −10 35
11. Atromitos 30 7 13 10 30:34 04 34
12. AO Kerkyra (N) 30 9 6 15 30:40 −10 33
13. Asteras Tripolis 30 7 10 13 21:29 08 31
14. Larisa 30 5 10 15 29:47 −18 25
15. Panserraikos (N) 30 6 6 18 22:48 −26 24
16. Iraklis 1 30 7 14 9 22:28 06 35
1 Iraklis Thessaloniki wurde die Lizenz entzogen und der Verein ans Tabellenende gesetzt.
Griechischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2011/12
Teilnahme an den Super League Play-offs
Abstieg in die Football League
(M) amtierender griechischer Meister
(P) amtierender griechischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2010/11 AEK Athen Aris Thessaloniki Asteras Tripolis Atromitos Athen Lyttos Ergotelis Iraklis Thessaloniki AO Kavala AO Kerkyra AE Larisa Skoda Xanthi Olympiakos Volos Olympiakos Piräus Panathinaikos Athen (Fußball) Panionios Athen Panserraikos Paok Thessaloniki
AEK Athen 1:2 2:2 1:0 3:1 0:0 1:0 0:0 4:0 1:0 0:4 1:0 1:0 1:1 2:0 4:0
Aris Saloniki 0:4 1:0 2:0 1:0 0:1 1:0 2:0 1:1 0:2 2:1 1:2 0:1 0:2 3:1 0:0
Asteras Tripolis 0:3 1:2 1:1 3:0 0:0 0:1 0:2 1:1 1:2 2:1 0:1 0:0 3:1 0:2 0:0
Atromitos Athen 1:1 0:0 0:0 1:1 1:1 0:0 4:2 3:0 1:1 2:2 3:1 0:1 1:2 2:1 2:2
Ergotelis 2:3 0:0 0:1 1:1 1:0 2:1 3:0 2:1 1:0 0:0 0:2 1:4 2:0 2:0 1:2
Iraklis 2:0 1:0 0:0 1:0 1:1 0:1 0:0 1:0 1:1 0:0 2:1 1:3 1:1 1:1 0:0
Kavala 2:1 0:1 1:0 1:1 3:1 3:0 1:0 1:0 1:1 0:1 0:1 2:2 2:1 0:0 0:1
Kerkyra 2:1 3:4 1:2 3:1 1:0 0:0 1:1 1:0 1:1 1:3 0:2 0:2 1:2 3:0 2:1
Larisa 2:3 2:2 0:2 1:0 3:3 2:1 0:0 1:1 3:0 1:2 0:1 2:0 0:1 2:1 1:2
Skoda Xanthi 0:2 1:2 1:0 3:0 0:1 2:2 1:1 2:1 1:1 1:0 0:3 0:2 1:1 2:0 1:0
Olympiakos Volos 3:1 1:1 1:1 2:0 0:1 1:1 1:1 1:0 1:1 3:0 0:1 3:2 0:0 3:0 0:3
Olympiakos 6:0 1:0 3:0 2:1 3:0 2:0 3:1 2:0 6:0 1:0 3:1 2:1 5:0 4:2 3:0
Panathinaikos 3:1 1:0 1:0 1:1 2:0 4:2 4:2 2:1 1:1 1:1 0:1 2:1 2:1 2:0 1:0
Panionios Athen 1:0 1:0 0:0 0:1 0:1 1:0 1:1 0:1 3:3 0:2 0:1 1:1 1:1 0:0 1:0
Panserraikos 1:3 1:0 0:1 0:1 0:4 1:2 1:0 0:2 1:0 2:1 2:2 0:1 1:0 1:1 1:1
PAOK 2:1 0:1 1:0 0:1 2:0 1:0 0:2 2:0 1:0 2:1 1:1 2:1 0:1 3:1 3:2

Play-offs[Bearbeiten]

Die Teams, die sich am Ende der Super League Saison auf den Plätzen zwei bis fünf wiederfinden, spielen in den sogenannten Play-offs, einem Mini-Ausscheidungsturnier, um die europäischen Startplätze. Dabei erhalten die Vereine, die in der regulären Saison die Plätze zwei bis vier belegt haben, einen Punktevorsprung gegenüber Fünftplatzierten (Punktedifferenz wird durch fünf geteilt und anschließend gerundet). Dem Sieger der Playoffs ist die Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League sicher. Der Zweitplatzierte qualifiziert sich für die dritte und letzte Ausscheidungsrunde der UEFA Europa League, der Drittplatzierte startet in Qualifikationsrunde Zwei der UEFA Europa League. Verschiebungen durch den Pokal sind möglich.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 1. Panathinaikos Athen (M, P) 6  3  1  2 009:500  +4 10  3 13
 2. PAOK Saloniki 6  4  0  2 011:800  +3 12
 3. AEK Athen 6  2  1  3 006:600  ±0 07  1  8
 4. Olympiakos Volos (N) 6  2  0  4 005:120  −7 06
Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2011/12
Pokalsieger und Teilnahme an der Play-off-Runde zur UEFA Europa League 2011/12
Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Europa League 2011/12
(M) amtierender griechischer Meister
(P) amtierender griechischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2010/11 AEK Athen Olympiakos Volos Panathinaikos Athen (Fußball) Paok Thessaloniki
AEK Athen 1:0 0:2 3:0
Olympiakos Volos 1:0 2:1 1:2
Panathinaikos Athen 1:1 3:0 1:0
PAOK Thessaloniki 2:1 5:1 2:1

Zuschauertabelle[Bearbeiten]

↓Heim / Auswärts→

AEK Athen Aris Thessaloniki Asteras Tripolis Atromitos Athen Lyttos Ergotelis Iraklis Thessaloniki AO Kavala AO Kerkyra AE Larisa Skoda Xanthi Olympiakos Volos Olympiakos Piräus Panathinaikos Athen (Fußball) Panionios Athen Panserraikos Paok Thessaloniki Gesamt Durchschnitt
AEK 7.784 12.199 5.159 6.712 ***** 8.157 5.474 6.029 10.509 7.896 24.980 27.185 ***** 11.469 5.518 139.071 10.698
Aris 12.056 9.015 7.898 9.347 8.898 7.760 8.432 8.701 8.049 13.748 11.939 12.708 8.205 ***** 13.234 139.990 9.999
Asteras Tripolis 3.026 2.730 2.374 1.556 2.482 2.163 1.122 2.162 2.142 2.125 5.255 3.947 436 2.739 2.367 36.626 2.442
Atromitos Athen 3.667 2.103 1.537 1.679 1.290 1.155 1.528 1.381 1.688 2.083 3.313 4.042 2.040 1.441 ***** 28.947 2.068
Ergotelis 2.421 1.126 820 925 1.044 1.049 265 568 646 635 7.695 6.209 708 576 1.273 25.960 1.731
Iraklis 3.278 4.630 2.649 1.252 1.903 2.903 1.148 2.829 1.249 2.134 10.752 4.715 1.055 1.628 2.760 44.885 2.992
Kavala 1.768 3.965 1.316 1.201 1.568 1.969 1.398 1.753 1.262 1.330 4.145 3.905 1.044 1.089 2.169 29.882 1.992
Kerkyra 5.257 1.265 432 393 1.334 642 151 726 1.701 499 1.579 1.441 1.301 866 921 18.508 1.234
Larisa 5.691 4.321 2.352 3.264 4.155 5.578 3.097 2.730 2.181 8.485 8.855 6.235 6.160 4.541 9.829 77.474 5.165
Skoda Xanthi 1.891 3.260 1.200 1.660 1.655 1.978 1.788 1.459 1.786 1.699 2.221 1.886 2.138 1.678 3.322 29.621 1.975
Olymp. Volos 8.736 2.422 6.047 4.965 2.450 4.118 6.728 6.129 11.097 3.692 14.757 6.995 4.678 2.676 8.841 94.331 6.289
Olympiakos 27.880 30.099 25.090 20.015 ***** 25.117 19.704 ***** 31.256 20.093 27.605 30.845 22.312 21.190 30.275 331.481 25.499
Panathinaikos 37.258 ***** 7.034 30.274 7.316 20.154 ***** 8.413 19.632 ***** 12.872 52.300 33.112 20.752 ***** 249.117 22.647
Panionios Athen 3.044 3.315 1.926 2.350 2.548 2.647 2.315 2.172 3.506 2.106 2.494 3.388 3.908 2.661 3.114 41.494 2.766
Panserraikos 3.309 3.060 634 1.905 604 1.972 2.181 1.631 1.847 718 1.955 5.214 2.269 1.377 5.177 33.853 2.257
PAOK 18.453 20.084 13.585 13.157 7.069 13.063 11.542 ***** 9.566 13.873 14.256 20.023 22.008 ***** 16.113 192.792 14.830

*Die mit Sternchen versehenen Spiele fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt (Strafe).

Zuschauer-Ranking[Bearbeiten]

Rang Mannschaft Durchschnitt 2010/11 Gesmt Spiele Durchschnitt 2009/10 Veränderung Saison-Rekord
1. Olympiakos Piräus 25.499 331.481 13 20.907 +4.592 31.256
(gegen Larisa)
2. Panathinaikos 22.647 249.117 11 27.531 –4.884 52.300
(gegen Olympiakos)
3. PAOK Thessaloniki 14.830 192.792 13 16.128 –1.298 22.008
(gegen Panathinaikos)
4. AEK Athen 10.698 139.071 13 13.529 –2.831 27.185
(gegen Panathinaikos)
5. Aris Thessaloniki 9.999 139.990 14 13.235 –3.236 13.748
(gegen Olymp. Volos)
6. Olympiakos Volos 6.289 94.331 15 ***** ***** 14.757
(gegen Olympiakos)
7. Larisa 5.165 77.474 15 3.360 +1.805   9.829
(gegen PAOK)
8. Iraklis 2.992 44.885 15 4.196 –1.204 10.752
(gegen Olympiakos)
9. Panionios 2.766 41.494 15 3.162 –396   3.908
(gegen Panathinaikos)
10. Asteras Tripolis 2.442 36.626 15 1.837 +605   5.255
(gegen Olympiakos)
11. Panserraikos 2.257 33.853 15 ***** *****   5.214
(gegen Olympiakos)
12. Atromitos Athen 2.068 28.947 14 2.101 –33   4.042
(gegen Panathinaikos)
13. Kavala 1.992 29.882 15 3.084 –1.092   4.145
(gegen Olympiakos)
14. Skoda Xanthi 1.975 29.621 15 1.782 +193   3.322
(gegen PAOK)
15. Ergotelis 1.731 25.960 15 2.209 –478   7.695
(gegen Olympiakos)
16. Kerkyra 1.234 18.508 15 ***** *****   5.257
(gegen AEK)

Die Mannschaften mit Sternchen spielten in der Saison 2009/10 nicht in der Superleague
Ohne Playoffs

Torschützen Top 5[Bearbeiten]

Torschützenkönig: Djibril Cissé
  Rangfolge   Fußballer Mannschaft Tore
1.
FrankreichFrankreich Djibril Cissé Panathinaikos Athen
20
2.
BelgienBelgien Kevin Mirallas Olympiakos Piräus
14
3.
SpanienSpanien David Fuster Olympiakos Piräus
12
–.
AlgerienAlgerien Rafik Djebbour AEK Athen / Olympiakos Piräus
12
5.
NigeriaNigeria Benjamin Onwuachi AO Kavala
10

ohne Playoffs

Die Meistermannschaft von Olympiakos Piräus[Bearbeiten]

(berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens drei Einsätzen; in Klammern sind die Spiele und Tore angegeben)

1. Olympiakos Piräus
Olympiakos Piräus