Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super Smash Bros. for Nintendo 3DS und Wii U
Originaltitel 大乱闘スマッシュブラザーズ and Nintendo 3DS / Wii U
Transkription Dairantō Sumasshu Burazāzu for Nintendo 3DS / Wii U
Studio
Publisher Nintendo
Leitende Entwickler
Erstveröffent-
lichung
N3DS:
Jap.: 13. September 2014
Dtl.: 2. Oktober 2014
Nordamerika, GB, NL, Span., Ital., Port. u. Russ.: 3. Oktober 2014
Wii U: Winter 2014[1]
Plattform Wii U, Nintendo 3DS
Genre Beat ’em up
Spielmodus Einzel-, Mehrspieler (1-4)
Steuerung Gamepad, Wii-U-Fernbedienung, 3DS
Medium 1 Wii-U-Disk, 3DS-Speicherkarte

Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U ist der vierte Teil der Reihe Super Smash Bros. Das Beat-'em-up-Spiel wird von Namco Bandai entwickelt und soll im September 2014 für Nintendo 3DS und im Winter 2014 für Wii U auf den Markt kommen.[2][3]

Spielprinzip[Bearbeiten]

Das grundlegende Spielprinzip gleicht dem der vorherigen Serienteile. Die 3DS- und Wii-U-Versionen sind nicht identisch, sondern beinhalten leichte Unterschiede.

Spielmodi[Bearbeiten]

Smash-Abenteuer[Bearbeiten]

Ein neuer Modus namens „Smash-Abenteuer” kommt ausschließlich in der Nintendo-3DS-Version des Spiels vor. In diesem Modus haben vier Spieler fünf Minuten Zeit, um ein Verlies zu erkunden, Gegner zu bekämpfen und Verstärker zu sammeln, mit denen sie ihre Kämpfer verbessern können. Sobald die fünf Minuten um sind, betreten alle vier Kämpfer mit ihren neuen Gegenständen und Power-Ups eine Arena. Die im Smash-Abenteuer auftretenden Gegner stammen aus verschiedenen Videospiele-Serien. Für die Mehrspieler-Modi sind mehrere Nintendo 3DS-Systeme und mehrere Exemplare des Spiels erforderlich.[4]

Online-Modus[Bearbeiten]

Sowohl die Wii-U- als auch die Nintendo-3DS-Version von Super Smash Bros. bieten Online-Mehrspieler-Modi, die mit anderen Spielern auf demselben System gespielt werden können. Spieler, die über eine Breitband-Internetverbindung verfügen, können mit jedem kämpfen, der online ist und das Spiel besitzt.[5]

Charaktere[Bearbeiten]

Bisher wurden folgende Figuren für das Spiel offiziell bestätigt:[6]

Kämpfer Bekannt aus In früheren Teilen erschienen
Bewohner (männliche und weibliche Version) Animal Crossing neu
Bowser Super Mario Bros. SSBM, SSBB
Bowser Jr. Super Mario Bros. neu
Captain Falcon F-Zero SSB, SSBM, SSBB
Daraen (männliche und weibliche Version) Fire Emblem: Awakening neu
Diddy Kong Donkey Kong Country SSBB
Donkey Kong Donkey Kong Country SSB, SSBM, SSBB
Fox McCloud Star Fox SSB, SSBM, SSBB
Ganondorf The Legend of Zelda SSBM, SSBB
Glurak Pokémon SSBB (mit dem Pokémon-Trainer)
Ike Fire Emblem SSBB
Kirby Kirby's Dream Land SSB, SSBM, SSBB
König Dedede Kirby's Dream Land SSBB
Link The Legend of Zelda SSB, SSBM, SSBB
Little Mac Punch-Out!! neu
Lucario Pokémon SSBB
Lucina Fire Emblem: Awakening neu
Luigi Super Mario Bros. SSB, SSBM, SSBB
Mario Super Mario Bros. SSB, SSBM, SSBB
Marth Fire Emblem SSBM, SSBB
Mega Man Megaman neu
Meta-Knight Kirby SSBB
Mii-Kämpfer
(Mii-Boxer, -Schütze, -Schwertkämpfer)
- neu
Olimar & Pikmin Pikmin SSBB
Pac-Man Pac-Man neu
Palutena Kid Icarus neu (Pits Final-Smash in SSBB)
Pikachu Pokémon SSB, SSBM, SSBB
Pit Kid Icarus SSBB
Prinzessin Peach Super Mario Bros. SSBM, SSBB
Prinzessin Zelda The Legend of Zelda SSBM, SSBB
Quajutsu Pokémon neu
Rosalina & Luma Super Mario Galaxy neu
Samus Aran Metroid SSB, SSBM, SSBB
Shiek The Legend of Zelda: Ocarina of Time SSBM, SSBB
Shulk Xenoblade neu
Sonic the Hedgehog SSBB
Toon-Link The Legend of Zelda SSBB
Wii Fit-Trainerin (männliche und weibliche Version) Wii Fit neu
Yoshi Yoshi's Island SSB, SSBM, SSBB

Es wird möglich sein, einzelne Figuren mit Amiibo-Figuren (ähnlich wie in Skylanders oder Disney Infinity) zu personalisieren und die Figuren dann zwischen beiden Spielversionen zu tauschen.[7][8]

Entwicklung[Bearbeiten]

Das Spiel für die Wii U und den 3DS wird von Bandai Namco Games und Namco Bandai Studios entwickelt.[9] Nintendo begründete dies mit dem Aufwand, zwei verschiedene Spiele gleichzeitig herzustellen, sowie diese Spiele relativ zeitnah zu veröffentlichen. Nintendo-Präsident Satoru Iwata kündigte das Spiel Anfang Juni 2011 auf der Pressekonferenz des Herstellers zur -Messe an.[10] Die eigentliche Entwicklung des Titels begann jedoch erst im März 2012. Masahiro Sakurai von Sora ist der Leiter des Projekts, während Masaya Kobayashi von Namco Bandai als Produzent fungiert. Yoshito Higuchi ist als Director eingesetzt. Namco Bandai hat bereits Erfahrung im Beat ’em up und werden ihre besten Entwickler für dieses Projekt bereitstellen, wie z.B. das Entwicklerteam hinter der Tekken-Serie sowie einige Entwickler der Soul-Calibur-Reihe.[11]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [www.smashbros.com/ Super Smash Bros. for Nintendo 3DS / Wii U], Unterseiten in mehreren Sprachen
  2. Super Smash Bros. Direct liefert neue Details zu den Spielen für Wii U und 3DS
  3. [www.smashbros.com/jp/ 大乱闘スマッシュブラザーズ for Nintendo 3DS / Wii U]
  4. Super Smash Bros. Direct liefert neue Details - “Smash-Abenteuer”
  5. Super Smash Bros. Direct liefert neue Details - Der Online-Modus
  6. Offizielle deutsche Seite des Spiels, abgerufen am 8. August 2013.
  7. No cross-platform play for Smash Bros on 3DS and Wii U, Joystiq, aufgerufen am 8. August 2013
  8. Smash Bros: Kein Cross-platform play für 3DS und WiiU, Areagames, aufgerufen am 14. Juni 2013
  9. Namco Bandai an Entwicklung beteiligt. In: Videogameszone. 22. Juni 2012, abgerufen am 17. November 2013.
  10. E3 2011: 4. Super Smash Bros. angekündigt. In: Gamespot. 7. Juni 2011, abgerufen am 15. Februar 2014.
  11. Namco Bandai an Entwicklung beteiligt. In: Eurogamer. 22. Juni 2012, abgerufen am 15. Februar 2014.