Superliga 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Superliga 2003 war die 12. Spielzeit der höchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer.

Vor der Saison[Bearbeiten]

Die Superliga wurde auf 17 Teams erweitert. Die besten Vereine der zweiten Liga Ordabassy Schymkent, Schetissu Taldyqorghan, FK Taras, Ekibastusez Ekibastus und Batys Uralsk sind aufgestiegen. Als Titelverteidiger ging Irtysch Pawlodar in die Saison.

Tabelle[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Irtysch Pawlodar 32 25 3 4 59:20 +39 78
02. Tobol Qostanai 32 24 4 4 55:19 +36 76
03. Zhenis Astana 32 20 4 8 65:33 +32 64
04. FK Atyrau 32 16 5 11 48:42 +6 53
05. FK Aqtöbe 32 13 12 7 40:29 +11 51
06. Ordabassy Schymkent 32 15 4 13 33:29 +4 49
07. Kairat Almaty 32 14 7 11 51:42 +9 49
08. Schetissu Taldyqorghan 32 14 6 12 46:38 +8 48
09. Yelimai Semipalatinsk 32 12 7 13 35:35 ±0 43
10. Schachtjor Qaraghandy 32 10 12 10 37:29 +8 42
11. Jessil Bogatyr Petropawl 32 10 6 16 42:53 -11 36
12. FK Taras 32 10 4 18 36:45 -9 34
13. Kaisar Qysylorda 32 9 7 16 26:42 -16 34
14. Wostok Öskemen 32 8 8 16 34:46 -12 32
15. Ekibastusez Ekibastus 32 8 4 20 30:56 -26 28
16. Batys Uralsk 32 8 2 22 25:74 -49 26
17. Jessil Kökschetau 32 4 9 19 13:42 -29 15*
Kasachischer Meister
* Jessil Kökschetau wurden sechs Punkte abgezogen

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]