Superliga 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Superliga 2004 war die 13. Spielzeit der höchsten kasachischen Spielklasse im Fußball der Männer.

Vor der Saison[Bearbeiten]

Die Superliga wurde auf 19 Teams erweitert. Die besten Vereine der zweiten Liga Jassy Türkistan und FK Alma-Ata sind aufgestiegen. Als Titelverteidiger ging Irtysch Pawlodar in die Saison.

Tabelle[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Kairat Almaty 36 25 8 3 70:21 +49 83
02. Irtysch Pawlodar 36 24 7 5 56:16 +30 79
03. Tobol Qostanai 36 22 11 3 87:27 +60 77
04. FK Aqtöbe 36 22 8 6 52:19 +33 74
05. FK Atyrau 36 20 11 5 49:31 +18 71
06. Jessil Bogatyr Petropawl 36 18 5 13 53:40 +13 59
07. FK Taras 36 16 11 9 35:23 +12 59
08. Ekibastusez Ekibastus 36 17 7 12 42:27 +15 58
09. Schachtjor Qaraghandy 36 16 9 11 44:28 +16 57
10. Zhenis Astana 36 15 6 15 45:44 +1 48*
11. Oqschetpes Kökschetau 36 10 13 13 26:39 -13 43
12. Wostok Öskemen 36 11 7 18 42:52 -10 40
13. Ordabassy Schymkent 36 11 7 18 37:43 -6 40
14. Schetissu Taldyqorghan 36 11 7 18 34:55 -21 40
15. Jassy Türkistan 36 9 8 19 30:49 -19 35
16. Kaisar Qysylorda 36 9 4 23 24:61 -37 31
17. Aqschajyq Oral 36 7 4 25 24:83 -59 25
18. FK Alma-Ata 36 4 8 24 22:53 -31 20
19. FC Semei 36 4 1 31 25:84 -59 13
Kasachischer Meister und Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2005/06
Teilnahme am Relegationsspiel
Abstieg in die 2. Liga
* Dem Zhenis Astana wurden drei Punkte abgezogen

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]