Supernatural (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Supernatural
Studioalbum von Carlos Santana
Veröffentlichung 14. Juni 1999
Aufnahme 1998-1999
Label Sony BMG
Format CD, LP, MC
Genre Latin Rock, Alternative Rock, Blues Rock
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 74 min 59 s

Besetzung

s. mitwirkende Musiker

Produktion Carlos Santana, Clive Davis, Jerry Duplessis, The Dust Brothers, Alex Gonzales, Charles Goodan, Stephen Harris, Lauryn Hill, Art Hodge, Wyclef Jean, Fher Olvera, KC Porter, Dante Ross, Matt Serletic
Chronologie
Brothers
(1994)
Supernatural Shaman
(2002)
Singleauskopplungen
29. Juni 1999 Smooth
23. November 1999 Maria Maria
28. März 2000 Put Your Lights On
13. Juni 2000 Corazón Espinado

Supernatural ist das 19. Studioalbum des mexikanischen Gitarristen Carlos Santana. Es erschien im deutschsprachigen Raum am 14. Juni 1999 bei Sony BMG und ist mit acht gewonnenen Grammys im Jahre 2000[1] und ungefähr 11.700.000 verkauften Kopien[2] eines der erfolgreichsten Alben Santanas.

Entstehung[Bearbeiten]

Die Aufnahmen am Album entstanden zwischen 1998 und 1999. Neben diversen Produzenten wurden auch verschiedene Aufnahme- und Abmischorte gewählt. Die meisten Aufnahmen fanden in Kalifornien statt, zum Abmischen wurden überwiegend die Fantasy Studios in Berkeley benutzt.[3] Darüber hinaus arbeitete Santana mit diversen Gastmusikern zusammen. Zu diesen gehören der Songwriter Dave Matthews, der Hip-Hop-Musiker Everlast, der US-amerikanische Musiker Rob Thomas, Cee-Lo Green, die Songwriterin Lauryn Hill, die mexikanische Rock-Gruppe Maná, der schwedische Musiker Eagle-Eye Cherry sowie der britische Musiker Eric Clapton.[4] Das Album erschien am 15. Juni 1999 in den USA.

Titelliste[Bearbeiten]

# Titel Länge mitwirkende Musiker Produzent
1. (Da Le) Yaleo 5:51 Carlos Santana
2. Love of My Life 5:48 Dave Matthews Carlos Santana, Stephen Harris
3. Put Your Lights On 4:47 Everlast Dante Ross
4. Africa Bamba 4:40 Carlos Santana
5. Smooth (Lied) 4:56 Rob Thomas Matt Serletic
6. Do You Like the Way 5:52 Cee-Lo Green, Lauryn Hill Lauryn Hill
7. Maria Maria 4:21 Jerry Duplessis, Wyclef Jean
8. Migra 5:24 Carlos Santana, KC Porter
9. Corazón Espinado 4:32 Maná Fher Olvera, KC Porter
10. Wishing It Was 4:59 Eagle-Eye Cherry The Dust Brothers
11. El Farol 4:49 KC Porter
12. Primavera 6:19 KC Porter
13. The Calling 7:48 Eric Clapton Carlos Santana
14. Day of Celebration 4:29 Carlos Santana

Rezensionen[Bearbeiten]

Von Musikkritikern wurde das Album überwiegend positiv bewertet.

Laut.de vergibt 4 von 5 möglichen Sternen und lobt vor allem die Vielseitigkeit des Albums sowie die vielen Gastbeiträge des Albums.[5]

Auch Stephen Thomas Erlewine vergibt bei Allmusic 4 von 5 möglichen Sternen und meint, dass die Songs zwar sehr gut seien, durch eine fehlende Leadstimme und die vielen verschiedenen Gastbeiträge vermisse er jedoch ein wenig Konstanz.[6]

whiskey-soda.de vergibt die Schulnote 1 und schreibt zum Album, dass es ein hervorragendes Comeback war, aber trotzdem einige Lücken besitze.[7]

Rezensator.de meint zum Album, dass Santana durch die Einbeziehung jüngerer Künstler zwar einen Übergang zu anderen Musikstilen probiere, dies jedoch nicht immer schaffe. Trotzdem wird das Album als „überragendes Comeback“ bezeichnet und erhält sechs von zehn Punkten.

Charts und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Supernatural
  DE 1 28.06.1999 (86 Wo.) [8]
  AT 1 18.07.1999 (61 Wo.) [9]
  CH 1 27.06.1999 (82 Wo.) [10]
  UK 1 04.09.1999 (55 Wo.) [11]
  US 1 22.01.2000 (103 Wo.) [12]
Singles
Smooth
  DE 57 01.01.2001 (1 Wo.) [13]
  AT 9 16.01.2000 (14 Wo.) [9]
  CH 18 06.02.2000 (22 Wo.) [10]
  UK 3 23.10.1999 (11 Wo.) [11]
  US 1 23.10.1999 (58 Wo.) [14]
Maria Maria
  DE 1 21.02.2000 (22 Wo.) [13]
  AT 3 26.03.2000 (11 Wo.) [9]
  CH 1 05.03.2000 (38 Wo.) [10]
  UK 6 05.08.2000 (9 Wo.) [11]
  US 1 08.04.2000 (52 Wo.) [14]
Corazón Espinado
  CH 39 16.07.2000 (16 Wo.) [10]
Put Your Lights On
  CH 87 11.02.2001 (4 Wo.) [10]
[8]

[13] [9] [10] [11] [12]

[14]

Das Album konnte sich in Deutschland,[8] Österreich,[9] der Schweiz,[10] Vereinigtes Königreich,[11], den Vereinigten Staaten,[12] Kanada, [15] Frankreich,[16] den Niederlanden,[17] Schweden,[18] Norwegen,[19] Italien,[20] Australien,[21] und Neuseeland[22] auf Platz eins der jeweiligen Album-Charts platzieren. In Finnland[23] und beiden Teilen Belgiens[24][25] erreichte es Platz zwei. In Deutschland,[13] der Schweiz[10] und den USA[14] erreichte die Single Maria Maria Platz eins der Single-Charts, in den USA tat Smooth es ihr gleich.[14]

In den USA wurde das Album 15 Mal mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet,[26] in Kanada erhielt es eine Diamant-Schallplatte, was zehn Platin-Schallplatten entspricht.[27] Vier Platin-Schallplatten gab es in Australien[28] und der Schweiz,[29] drei Auszeichnungen in Spanien.[30] Jeweils zwei Platin-Auszeichnungen gab es in Deutschland,[31] Österreich,[32] Mexiko,[33] Frankreich[34] und Großbritannien,[35] jeweils eine Platin-Schallplatte wurde in Brasilien[36] und Polen verliehen.[37]

Bei den Grammy Awards im Jahre 2000 wurde Carlos Santana mit acht Grammys für das Album ausgezeichnet. Das Album selber erhielt die Auszeichnung für das beste Album und das beste Rock-Album. Carlos Santana wurde für die beste instrumentale Komposition ausgezeichnet. Die Single Smooth wurde für die Aufnahme des Jahres sowie die beste Zusammenarbeit im Bereich der Popmusik ausgezeichnet, Love Of My Life war außerdem für diese Kategorie nominiert. Den Preis für die beste instrumentale Pop-Darbietung erhielt die Single El Farol, Maria Maria erhielt die Auszeichnung für die beste Darbietung einer Pop-Gruppe. Zusammen mit Eric Clapton erhielt Santana für The Calling die Auszeichnung für die beste instrumentale Darbietung, für Put Your Lights On wurden Santana und Everlast für die beste Gesangs-Gruppe im Bereich der Popmusik ausgezeichnet.[1]

Mitwirkende Musiker[Bearbeiten]

  • Carlos Santana - Leadgitarre, Gesang, Perkussion
  • Alex Gonzales - Hintergrundgesang (in Corazon Espinado)
  • Al Anderson - Rhythmusgitarre (in Do You Like the Way)
  • Tom Barney - Bass (in Do You Like the Way)
  • Carter Beauford - Schlagzeug (in Love of My Life und Rain Down On Me (Legacy Edition 2010))
  • Cee-Lo Green - Gesang (in Do You Like the Way)
  • Eagle-Eye Cherry - Gesang (in Wishing It Was)
  • Eric Clapton - Gesang, Rhythmusgitarre (in The Calling)
  • Jeremy Cohen - Violine (in Maria Maria)
  • Jeff Cressman - Posaune (in Smooth)
  • David Crockett - Schlagzeug, Perkussion
  • Joseph Daley - Tuba (in Do You Like the Way)
  • Francis Dunnery - Rhythmusgitarre (in Do You Like the Way)
  • Everlast - Gesang, Rhythmusgitarre (in Put Your Lights On)
  • Fher - Gesang (in Corazon Espinado)
  • Abel Figueroa - Posaune
  • Ramon Flores - Posaune (in Migra)
  • Earl Gardner - Trompete, Flügelhorn (in Do You Like the Way)
  • Mic Gillette - Trompete (in Migra)
  • Joseph Hebert - Violoncello (in Maria Maria)
  • Horacio Hernandez - Schlagzeug (in Africa Bamba)
  • Lauryn Hill - Gesang (in Do You Like the Way)
  • Loris Holland - Keyboard (in Do You Like the Way)
  • Tony Lindsay - Hintergrundgesang
  • Dave Matthews - Gitarre, Gesang (in Love of My Life und Rain Down On Me (Legacy Edition 2010))
  • René Martínez - Gitarre
  • Marvin McFadden - Trompete (in Migra)
  • Julius Melendez - Trompete
  • Nico Nibbering - Keyboard
  • William Oritz - Trompete (in Smooth)
  • Karl Perazzo - Hintergrundgesang, Perkussion
  • KC Porter - Akkordeon, Gesang
  • Lenesha Randolph - Hintergrundgesang (in Do You Like the Way)
  • Raul Rekow - Perkussion
  • Benny Rietveld - Bass
  • Alberto Salas - Keyboard (in Corazon Espinado)
  • Danny Seidenberg - Bratsche (in Maria Maria)
  • Angus Sutherland - Gitarre
  • Rob Thomas - Gesang (in Smooth)
  • Chester Thompson - Keyboard
  • Steve Touré - Posaune (in Do You Like the Way)
  • Sergio Vallin - Rhythmusgitarre (in Corazon Espinado)
  • Danny Wolensky - Saxofon, Querflöte

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Übersicht der Grammy-Verleihungen. Auf: latimes.com (Englisch). Abgerufen am 28. Februar 2012
  2. METALLICA's 'Black' Album Remains Top-Selling LP Of SoundScan Era. Auf: roadrunnerrecords.com (Englisch). Abgerufen am 28. Februar 2012
  3. Informationen zum Album. Auf: discogs.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  4. Credits von „Supernatural“. Auf: allmusic.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  5. Was soll eine Platte des Großmeisters noch Neues bringen? Jede Menge! Auf: laut.de. Abgerufen am 4. März 2012
  6. Stephen Thomas Erlewine: Kritik auf allmusic.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  7. Kritik auf whiskey-soda.de. Abgerufen am 4. März 2012
  8. a b c Santana in den deutschen Album-Charts
  9. a b c d e Santana in den österreichischen Charts
  10. a b c d e f g h Santana in den Schweizer Charts
  11. a b c d e Santana in den britischen Charts
  12. a b c Santana in den US-amerikanischen Album-Charts
  13. a b c d Santana in den deutschen Single-Charts
  14. a b c d e Santana in den US-amerikanischen Single-Charts
  15. Santana in den kanadischen Album-Charts
  16. Santana in den französischen Charts
  17. Santana in den niederländischen Charts
  18. Santana in den schwedischen Charts
  19. Santana in den norwegischen Charts
  20. Santana in den italienischen Charts
  21. Santana in den australischen Charts
  22. Santana in den neuseeländischen Charts
  23. Santana in den finnischen Charts
  24. Santana in den flämischen Charts
  25. Santana in den wallonischen Charts
  26. Auszeichnungen für Musikverkäufe in den USA. Auf: riaa.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  27. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Kanada. Auf: musiccanada.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  28. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Australien. Auf: aria.com.au (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  29. Auszeichnungen für Musikverkäufe in der Schweiz. Auf: swisscharts.com (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  30. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Spanien. Auf: elmundo.es (Spanisch). Abgerufen am 4. März 2012
  31. [www.musikindustrie.de/gold_platin_datenbank/ Auszeichnungen für Musikverkäufe in Deutschland.] Auf: musikindustrie.de. Abgerufen am 4. März 2012
  32. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Österreich. Auf: ifpi.at. Abgerufen am 4. März 2012
  33. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Mexiko. Auf: amprofon.com.mx (Spanisch). Abgerufen am 4. März 2012
  34. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Frankreich. Auf: disqueenfrance.com (Französisch). Abgerufen am 4. März 2012
  35. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Großbritannien. Auf: bpi.co.uk (Englisch). Abgerufen am 4. März 2012
  36. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Brasilien. Auf: abpd.org.br (Portugiesisch). Abgerufen am 4. März 2012
  37. Auszeichnungen für Musikverkäufe in Polen. Auf: zpav.pl (Polnisch). Abgerufen am 4. März 2012