Surbahar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Auftritt im Jahr 2005

Die Surbahar ist ein Saiteninstrument, das in der klassischen nordindischen Musik gespielt wird.

Es handelt sich dabei um eine Art Bass-Sitar, die länger und größer ist als eine normale Sitar und meistens eine Quarte tiefer gestimmt ist.

Da die Surbahar ähnlich den Vinas einen längeren Nachklang als die Sitar besitzt, wird sie meistens im alten majestätischen Dhrupad-Stil beim einen Raga einleitenden Alap eingesetzt. In anderen indischen Musikstilen spielt die Surbahar dagegen kaum eine Rolle. Dadurch kam es auch nie zu einer industriellen Vereinheitlichung der Form des Instruments und es existieren eine Fülle unterschiedlicher Größen, Ausstattungen und Designs.

Weblinks[Bearbeiten]