Surgeon General of the United States

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzeichen des US Public Health Service
Mützenabzeichen des US Public Health Service

Der Surgeon General of the United States ist der operative Leiter des United States Public Health Service und gilt als die Person, die zu allen Angelegenheiten des öffentlichen Gesundheitsdienstes gegenüber der Regierung der Vereinigten Staaten Stellung nimmt. Er wird vom Präsidenten ernannt und vom Senat für eine jeweils vierjährige Amtsperiode bestätigt. Der Surgeon General untersteht dem United States Assistant Secretary for Health (in der Bundesrepublik in etwa vergleichbar einem Staatssekretär im Gesundheitsministerium).

Er leitet das Public Health Service Commissioned Corps, zu welchem ca. 6.000 Personen gehören und das eine Teileinheit des United States Public Health Services ist. Mitglieder dieses Korps sind ständig in Rufbereitschaft und können vom Gesundheitsminister oder seinem Vertreter bei Notständen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens eingesetzt werden.

Der Surgeon General ist ferner für die Vergabe von Orden und Ehrenzeichen für Verdienste um den öffentlichen Gesundheitsdienst verantwortlich. Außerdem ist er für die Aufklärung der Bevölkerung über Krankheiten und gesunde Lebensweise zuständig, so werden von ihm z. B. auch Warnhinweise für Zigarettenschachteln – z. B. „Surgeon General's Warning: Smoking Causes Lung Cancer, Heart Disease, Emphysema, And May Complicate Pregnancy“ – oder alkoholische Getränke veröffentlicht.

Einen Surgeon General gibt es darüber hinaus für jeden Bereich der Teilstreitkräfte. Der Sanitätsdienst des amerikanischen Militärs ist dezentral strukturiert und jede Teilstreitkraft besitzt einen eigenen Sanitätsdienst. Diese Organisationsform entspricht der der Wehrmacht und der Bundeswehr bis 2000. Dem Surgeon General entsprachen die Generalärzte bei Heer und Luftwaffe sowie der Admiralarzt der Marine.

In beiden Abzeichen ist ein in den USA sehr verbreiteter Fehler zu finden: Der abgebildete Stab ist nicht der zum Zeichen des ärztlichen Standes gewordene Äskulapstab, sondern der Hermesstab (lat. caduceus), das Erkennungszeichen der Herolde.

Surgeons General of the United States[Bearbeiten]

Dienstgrad und Name Bild Amtszeit Ernannt von
Vizeadmiral John Maynard Woodworth John Maynard Woodworth by Hermann Günther, 1865.jpg 29. März 1871–14. März 1879 Ulysses S. Grant
Vizeadmiral John B. Hamilton John B Hamilton.jpg 3. April 1879–1. Juni 1891 Rutherford B. Hayes
Vizeadmiral Walter Wyman Water Wyman.gif 1. Juni 1891–21. November 1911 Benjamin Harrison
Vizeadmiral Rupert Blue Rupert Blue.jpg 13. Januar 1912–3. März 1920 William Howard Taft
Vizeadmiral Hugh S. Cumming Hugh S Cumming.gif 3. März 1920–31. Januar 1936 Warren G. Harding, Calvin Coolidge
Vizeadmiral Thomas Parran Jr. Thomas Parran, Jr., photo portrait as surgeon general.jpg 6. April 1936–6. April 1948 Franklin D. Roosevelt
Vizeadmiral Leonard A. Scheele Leonard Scheele, photo portrait as surgeon general.jpg 6. April 1948–8. August 1956 Harry S. Truman
Vizeadmiral Leroy Edgar Burney Leroy Edgar Burney, photo portrait as surgeon general.jpg 1. August 1956–29. Januar 1961 Dwight D. Eisenhower
Vizeadmiral Luther Leonidas Terry Luther Terry photo portrait as surgeon general.jpg 2. März 1961–1. Oktober 1965 John F. Kennedy
Vizeadmiral William H. Stewart William H. Stewart, photo portrait as surgeon general.jpg 1. Oktober 1965–1. August 1969 Lyndon B. Johnson
Vizeadmiral Jesse Leonard Steinfeld Jesse Leonard Steinfeld, photo portrait as surgeon general.jpg 18. Dezember 1969–30. Juni 1973 Richard Nixon
Rear Admiral (Konteradmiral) Paul Ehrlich Jr. (geschäftsführend) 1. Juli 1973–13. Juli 1977
Vizeadmiral Julius B. Richmond Julius Richmond, Surgeon General official photo.jpg 13. Juli 1977–14. Mai 1981 Jimmy Carter
Rear Admiral Edward Brandt (geschäftsführend) 14. Mai 1981–21. Januar 1982 Ronald Reagan
Vizeadmiral C. Everett Koop C Everett Koop.jpg 21. Januar 1982–1. Oktober 1989
Rear Admiral James O. Mason (geschäftsführend) James O. Mason.jpg 1. Oktober 1989–9. März 1990 George Bush
Vizeadmiral Antonia Novello VADM Antonia Novello.jpg 9. März 1990–30. Juni 1993
Rear Admiral Robert A. Whitney (geschäftsführend) RADM Robert A Whitney Jr.jpg 1. Juli 1993–8. September 1993 Bill Clinton
Vizeadmiral Joycelyn Elders Joycelyn Elders official photo portrait.jpg 8. September 1993–31. Dezember 1994
Rear Admiral Audrey F. Manley (geschäftsführend) Audrey Manley, DHHS official bw photo.jpg 1. Januar 1995–1. Juli 1997
Admiral David Satcher David Satcher official photo portrait.jpg 13. Februar 1998–5. August 2002
Rear Admiral Kenneth P. Moritsugu (geschäftsführend) Kenneth P. Mortitsugu.jpg 13. Februar 2002 – 4. August 2002 George W. Bush
Vizeadmiral Richard Carmona Richard carmona.jpg 5. August 2002– 31. Juli 2006
Rear Admiral Kenneth P. Moritsugu (geschäftsführend) Kenneth P. Mortitsugu.jpg 1. August 2006– 30. September 2007
Rear Admiral Steven K. Galson (geschäftsführend) Steven K Galson.jpg 1. Oktober 2007–1. Oktober 2009
Rear Admiral Donald L. Weaver (geschäftsführend) Donald L. Weaver official portrait.jpg 1. Oktober 2009–10. Januar 2010 Barack Obama
Vizeadmiral Regina Benjamin Regina Benjamin official portrait.jpg 11. Januar 2010–

Vergleichbarkeit zu anderen Streitkräften[Bearbeiten]

Sein militärischer Rang ist mit dem eines Vizeadmirals in einigen NATO-Mitgliedsländern äquivalent.

In der Bundeswehr ist der Rang vergleichbar dem Generaloberstabsarzt bzw. Admiraloberstabsarzt. Die Funktion bzw. Dienststellung hingegen wäre in der Bundeswehr mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes vergleichbar.