Surschyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Surschyk (von ukrainisch суржик = „Mehlmischung“, wissenschaftliche Transliteration Suržik) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Mischsprache auf der Grundlage des Ukrainischen und des Russischen.

Gründe für die Entstehung des Surschyk[Bearbeiten]

Die Entstehung des Surschyk ist zum einen ein Ergebnis der Bevorzugung des Russischen in der Ukrainischen Sowjetrepublik, zum anderen ein Resultat der Migration innerhalb der damaligen Ukrainischen SSR. Bereits in den 1930er Jahren und nochmals verstärkt nach dem Zweiten Weltkrieg wanderten viele Westukrainer in die Industriestädte der Ostukraine aus. Die Westukrainer, welche meist die russische Sprache kaum beherrschten, produzierten beim Versuch, Russisch zu sprechen, eine Sprachvarietät, die sich lautlich und teilweise auch in der Grammatik an das Ukrainische anlehnte, deren Wortschatz aber im Wesentlichen aus russischen Wörtern bestand. Auch ukrainische Vokabeln in russischer Lautung können beobachtet werden, z. B. „rok“ für „rik“. In der Westukraine, die erst ab 1921 und teilweise erst ab 1945 zur Sowjetunion gehörte, hatte das Ukrainische stets eine viel stärkere Position, deshalb war die Erscheinung des Surschyk dort selten.

Tabuisierung des Surschyk[Bearbeiten]

Zu Zeiten der Sowjetunion war der Surschyk nicht Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen, sondern wurde allenfalls vereinzelt als Phänomen des Sprachkontakts erwähnt. Nach der Unabhängigkeit der Ukraine galt er als ein Phänomen, das es zu bekämpfen galt.

Neueste Entwicklung[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Seit der Unabhängigkeit der Ukraine geht der klassische Surschyk in der Ostukraine zurück, weil die Verwendung des Ukrainischen vom Staat gefördert wird. Auf der anderen Seite treten nun dem Surschyk vergleichbare Phänomene auch in der Westukraine, vor allem in der Stadtsprache von Lemberg, auf.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]