SurveyMonkey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SurveyMonkey
Logo
www.surveymonkey.com
Beschreibung Online-Umfrage
Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und weitere
Eigentümer Private Equity
Urheber Chris Finley, Ryan Finley
Erschienen 1999

SurveyMonkey ist ein 1999 von Ryan Finley und Chris Finley gegründetes US-amerikanisches Unternehmen. CEO ist David Bruce Goldberg.[1] Die Firmensitze sind in Portland (Oregon) und Funchal (Portugal) angesiedelt.

Das Unternehmen bietet Möglichkeiten, eigene Online-Umfragen zu erstellen.

Laut eigenen Angaben hat SurveyMonkey 99 % der Fortune 500 als Kunden.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 2010 bekam das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar von der Bank of America Merrill Lynch und SunTrust Robinson Humphrey.[3] TPG bewertet das Unternehmen mit einem Marktwert von 1 Milliarde US-Dollar.[4]

2011 kaufte SurveyMonkey das Onlineform-Unternehmen Wufoo für 35 Millionen US-Dollar.[5]

2013 hat SurveyMonkey und QSR International eine Partnerschaft angekündigt. Diese Partnerschaft kombiniert zwei Research-Tools, SurveyMonkey und NVivo (news-releases).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.newyorker.com/reporting/2011/07/11/110711fa_fact_auletta
  2. http://dealbook.nytimes.com/2011/12/14/surveymonkey-valued-at-1-billion-as-tpg-joins-as-investor
  3. http://venturebeat.com/2010/11/03/surveymonkey-debt-financing/
  4. http://dealbook.nytimes.com/2011/12/14/surveymonkey-valued-at-1-billion-as-tpg-joins-as-investor/
  5. http://allthingsd.com/20110425/surveymonkey-buys-online-forms-start-up-wufoo-for-35-million/