Susan Gibney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susan Gibney (* 11. September 1961 in Manhattan Beach, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie hat fünf ältere und zwei jüngere Geschwister. In ihrer Kindheit zog sie nach Webster, New York, und kehrte mehrmals nach Kalifornien zurück und lebt seit 2004 wieder in Webster. Gibney machte am Buffalo State College in New York einen Abschluss im Fach Theater. Sie erhielt zusätzlich einen Master of Fine Arts Abschluss an der Yale School of Drama. Sie hat zwei Töchter. Am bekanntesten ist sie für ihre wiederkehrenden Gastauftritte als Bezirksstaatsanwältin Renee Walcott in der Fernsehserie Crossing Jordan – Pathologin mit Profil.

Susan Gibney war in die Geschichte der Star-Trek-Fernsehserie eingebunden, wobei sich manches hinter den Kulissen abspielte. Sie hatte Gastauftritte in Star Trek: The Next Generation als Dr. Leah Brahms und in Star Trek: Deep Space Nine als Erika Benteen. Sie wurde für die Rolle der Captain Kathryn Janeway in Star Trek: Voyager in Betracht gezogen, aber das Studio wies sie als zu jung zurück.[1][2] Sie wurde später für die Rolle der Seven of Nine in Erwägung gezogen und zweimal gecasted.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Piller, Mulgrew Reflect on Voyager. TrekToday. Archiviert vom Original am 30. April 2009. Abgerufen am 23. Juli 2012.
  2. a b How Susan Gibney Almost Played Captain Janeway. Janet's Star Trek Voyager Site. Abgerufen am 22. März 2008.