Susan Strasberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susan Strasberg (* 22. Mai 1938 in New York City; † 21. Januar 1999 ebenda) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Susan Strasberg ist die Tochter von Lee Strasberg, dem Gründer des Actors Studio, und seiner Frau Paula Strasberg. Geboren 1953, spielte sie erstmals in einer Fernsehproduktion und 1955 am Broadway die Titelrolle in einer Dramatisierung des Buches Das Tagebuch der Anne Frank, wofür sie eine Tony Award-Nominierung erhielt. Sie lebte jahrelang in Italien und wurde dort La Strasberg genannt. Sie schrieb zwei Bücher: Bittersweet, eine Autobiografie, und Marilyn and Me: sisters, rivals, friends über ihre Freundin Marilyn Monroe. Susan Strasberg starb am 21. Januar 1999 an Brustkrebs.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]