Susanne Wiest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Susanne Wiest (2013)

Susanne Wiest (* 16. Januar 1967) ist eine deutsche Grundeinkommensaktivistin aus Greifswald (ursprünglich aus Dillingen an der Donau[1]).

Nach bestandenem Abitur arbeitete sie bis November 2012 hauptberuflich unter anderem als Tagesmutter. Größere Bekanntheit in Deutschland erlangte Wiest im Jahr 2009 durch ihre Petition an den Deutschen Bundestag, in der sie die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens vorschlug. Die Petition wurde von 52.973 Befürwortern mitgezeichnet.[2] Dabei brach zum ersten Mal seit Einführung der Online-Petition im Jahr 2009 der Server des Bundestags zusammen. Deshalb wurde die Abstimmungsfrist um eine Woche verlängert.[3]

Die Petition wurde schließlich, auch wegen der Unklarheit, wie viele Personen durch die technischen Schwierigkeiten von der Möglichkeit zur Unterstützung ausgeschlossen waren, zur öffentlichen Anhörung im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages angenommen. Die Anhörung fand am Montag, den 8. November 2010, statt. Davor und in der Folgezeit wurde Wiest zu zahlreichen Medienauftritten eingeladen.

Susanne Wiest trat zur Bundestagswahl 2009 als parteilose Einzelbewerberin im Bundestagswahlkreis Greifswald – Demmin – Ostvorpommern an und erreichte dort 1,2 Prozent der Erststimmen. 2011 beantragte sie nach eigenen Angaben die Mitgliedschaft in allen im Bundestag vertretenen Parteien, sowie der Piratenpartei. [4] Zur Bundestagswahl 2013 wählte sie die Aufstellungsversammlung des Landesverbands Mecklenburg-Vorpommern der Piratenpartei auf den Listenplatz 1.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sächsische Zeitung: Ich verlange 1.500 Euro für jeden
  2. Deutscher Bundestag: Reformvorschläge in der Sozialversicherung – Bedingungsloses Grundeinkommen vom 10. Dezember 2008. Abgerufen am 18. Februar 2009
  3. Wikinews: Petition für Grundeinkommen legt Bundestagsserver lahm
  4. http://grundeinkommenimbundestag.blogspot.de/2011/08/ich-gehe-in-alle-parteien.html August 2011
  5. Landesliste zur Bundestagswahl aufgestellt - Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Susanne Wiest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien