Susie Allanson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Susie Allanson (* 17. März 1952 in Las Vegas, Nevada) ist eine US-amerikanische Country-Sängerin.

Allanson sang zu Beginn ihrer Karriere in Aufführungen von Hair und Jesus Christ Superstar; bei letzterem ist sie sowohl auf der Plattenversion zu hören als auch in der Verfilmung zu sehen. Nach ihrer Heirat mit Roy Ruff erhielt sie 1975 die Gelegenheit zu einem ersten Soloalbum und hatte dabei bis zu Beginn der 1980er Jahre immer wieder Erfolg mit Hitsingles.

1981 wurde sie Mutter und zog sich (mit der Ausnahme zweier Singles 1987) aus dem Geschäft zurück.

Veröffentlichungen und Platzierungen in den Billboard Country Charts[Bearbeiten]

LPs[Bearbeiten]

  • 1975:Susie Allanson
  • 1977:We belong together (#42)
  • 1979:Heart to heart (#11)
  • 1980:Susie

Singles[Bearbeiten]

  • Love is a satisfied woman
  • Baby don't keep me hangin' on (#23)
  • Baby, last night made my day (#20)
  • back to the love (#17)
  • We belong together (#2)
  • Maybe Baby (#7)
  • Words
  • Two steps forward and three steps back
  • Run to her
  • Love is knocking on my door
  • Where's the fire
  • She don't love you

Weblinks[Bearbeiten]

Susie Allanson bei allmusic