Suuret Suomalaiset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Suuret suomalaiset („Große Finnen“) war der Titel einer von Oktober bis Dezember 2004 ausgestrahlten Fernsehsendung der finnischen Rundfunkanstalt Yleisradio.

Nach dem Vorbild der 2002 auf der BBC mit großem Erfolg angesetzten 100 Greatest Britons sollte das finnische Fernsehpublikum per Abstimmung entscheiden, welcher Finne der bedeutendste der Geschichte sei. In Deutschland lief das Format unter dem Titel Unsere Besten. Die Abstimmung wurde in zwei Durchgängen durchgeführt. In der ersten Runde wurden in einer offenen Abstimmung die Plätze 11–100 bestimmt, die zehn Persönlichkeiten mit den meisten Stimmen erreichten die zweite Runde, in der dann die Rangfolge der Top Ten bestimmt wurde. Zum „Größten Finnen“ wurde letztlich Gustaf Mannerheim gewählt.

Die Zehn „Größten Finnen“[Bearbeiten]

  1. Gustaf Mannerheim, Staatspräsident (1944–1946) und Marschall Finnlands
  2. Risto Ryti, Staatspräsident (1940–1944)
  3. Urho Kekkonen, Staatspräsident (1956–1981)
  4. Adolf Ehrnrooth, Infanteriegeneral
  5. Tarja Halonen, Staatspräsidentin (2000–2012)
  6. Arvo Ylppö, Arzt
  7. Mikael Agricola, Reformator und Bibelübersetzer
  8. Jean Sibelius, Komponist
  9. Aleksis Kivi, Schriftsteller
  10. Elias Lönnrot, Autor des Nationalepos Kalevala

11–100[Bearbeiten]

  1. Matti Nykänen, Skispringer
  2. Väinö Myllyrinne, mit 248 cm Körpergröße der wahrhaft „größte“ Finne aller Zeiten
  3. Ville Valo, Sänger der Band HIM
  4. Lalli, Mörder des finnischen Schutzheiligen Heinrich von Uppsala
  5. Väinö Linna, Schriftsteller
  6. Linus Torvalds, Begründer von Linux
  7. Pertti "Spede" Pasanen, Regisseur und Komödiant
  8. Pentti Linkola, militanter Umweltschützer
  9. Tove Jansson, Schriftstellerin und Zeichnerin
  10. Veikko Hursti, Philanthrop
  11. Paavo Nurmi, Langstreckenläufer
  12. Minna Canth, Schriftstellerin und politische Aktivistin
  13. Juho Kusti Paasikivi, siebenter Staatspräsident Finnlands
  14. Johan Vilhelm Snellman, Philosoph und Staatsmann
  15. Hertta Kuusinen, kommunistische Politikerin
  16. Arto Saari, Skateboarder
  17. Miina Sillanpää, Politikerin
  18. Väinö Tanner, Politiker
  19. Lucina Hagman, Frauenrechtlerin
  20. Cristfried Ganander, Lexikograph
  21. Mika Waltari, Schriftsteller
  22. Mika Häkkinen, Rennfahrer
  23. Alvar Aalto, Architekt
  24. Eugen Schauman, Nationalist und Attentäter von Nikolai Bobrikow
  25. Tapio Rautavaara, Speerwerfer und Sänger
  26. Eino Leino, Dichter
  27. Jaakko Pöyry, Industrieller, Gründer des Unternehmens Pöyry
  28. Otto Ville Kuusinen, Dichter und kommunistischer Politiker
  29. Juice Leskinen, Musiker
  30. Anders Chydenius, Staatsmann
  31. Uno Cygnaeus, der Vater des finnischen Bildungswesens
  32. Jari Litmanen, Fußballspieler
  33. Katri Helena Kalaoja, Sängerin
  34. Fanni Luukkonen, langjährige Vorsitzende der Frauenorganisation Lotta Svärd
  35. Anneli Jäätteenmäki, erste Premierministerin Finnlands
  36. Karl Fazer, Industrieller
  37. Kaarlo Juho Ståhlberg, erster Staatspräsident Finnlands
  38. Mauno Koivisto, neunter Staatspräsident Finnlands
  39. Helene Schjerfbeck, Malerin
  40. Reino Helismaa, Musiker und Komödiant
  41. Jorma Ollila, CEO des Konzerns Nokia
  42. Lauri Törni, Infanteriehauptmann
  43. Georg Henrik von Wright, Philosoph und Maler
  44. Arndt Pekurinen, Friedensaktivist
  45. Tauno Palo, Schauspieler
  46. Akseli Gallen-Kallela, Maler
  47. Johan Ludvig Runeberg, Dichter
  48. Kyösti Kallio, vierter Staatspräsident Finnlands
  49. Paavo Ruotsalainen, Prediger
  50. Lars Levi Laestadius, Erweckungsprediger und Begründer des Laestadianismus
  51. Lasse Virén, Langstreckenläufer
  52. Helvi Sipilä, Diplomatin
  53. Yrjö Kallinen, Friedensaktivist
  54. Artturi Ilmari Virtanen, Chemiker
  55. Nils-Aslak Valkeapää, Musiker und Fürsprecher der samischen Kultur
  56. Armi Kuusela, Schönheitskönigin und erste Miss Universe
  57. Pehr Evind Svinhufvud, dritter Staatspräsident Finnlands
  58. Aki Kaurismäki, Regisseur
  59. Kalle Päätalo, Schriftsteller
  60. Paavo Lipponen, ehemaliger Premierminister
  61. Aurora Karamzin, Sozialreformerin
  62. Sakari Topelius, Schriftsteller und Historiker
  63. Alli Vaittinen-Kuikka, Ärztin
  64. Simo Häyhä, Scharfschütze im Zweiten Weltkrieg
  65. Jaakko Ilkka, Anführer einer Bauernrevolte
  66. Arto Javanainen, Eishockeyspieler
  67. Leena Palotie, Biologin
  68. Karita Mattila, Sopranistin
  69. Veikko Hakulinen, Skilangläufer
  70. Helle Kannila, Bibliothekar
  71. Olavi Virta, Musiker
  72. Hannu Salama, Schriftsteller
  73. Irwin Goodman, Musiker
  74. Laila Kinnunen, Sängerin
  75. Arvi Lind, Nachrichtensprecher
  76. Kirsti Paakkanen, Modedesignerin und Unternehmerin
  77. Larin Paraske, Runensängerin
  78. Mathilda Wrede, Sozialarbeiterin
  79. Erno Paasilinna, Schriftsteller
  80. Antti Tuisku, Sänger
  81. Annikki Tähti, Sängerin
  82. Elisabeth Rehn, Politikerin
  83. Esa Saarinen, Philosoph
  84. Maiju Gebhard, Erfinderin des Geschirrabtropfschranks
  85. Kalevi Sorsa, ehemaliger Premierminister
  86. Aksel Airo, Berater und rechte Hand Mannerheims
  87. Lauri Ylönen, Sänger der Band The Rasmus
  88. Raimo Helminen, Eishockeyspieler
  89. Armi Ratia, Gründerin der Modemarke Marimekko
  90. Veikko Sinisalo, Schauspieler

Weblinks[Bearbeiten]