Suwaibou Sanneh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Suwaibou Sanneh (* 30. Oktober 1990 in Soma[1]) ist ein Leichtathlet aus dem westafrikanischen Staat Gambia. Er läuft die Kurzstrecke über 100 und 200 Meter. Zu Anfang seiner Karriere nahm er noch an Wettbewerben im 400-Meter-Lauf teil.[2][3][4]

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Grundschule wechselte Sanneh 2004 auf die Gambia Senior Secondary School in Banjul, dort wurde sein sportliches Talent entdeckt und gefördert. Er nahm an zahlreichen internationalen Wettkämpfen teil und gewann dabei einige Medaillen. 2007 lief er die 100 Meter in 10,53 Sekunden und lag nur 0,3 Sekunden über dem nationalen Rekord, der von Jaysuma Saidy Ndure aufgestellt wurde.

An einer Olympiade nahm er 2008 erstmals teil.

Olympia 2008[Bearbeiten]

Suwaibou Sanneh nahm bei den Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking an einem Wettbewerb teil:[5]

  • Im Wettbewerb 100-Meter-Lauf war Sanneh der ersten Runde der ersten Gruppe zugeteilt. Den Wettbewerb beendete er als Fünfter in einer Zeit von 10,52 Sekunden. Für eine zweite Runde qualifizierte er sich nicht, von allen Teilnehmern erreichte er den 46. Platz.[6]

Bestzeiten[Bearbeiten]

Disziplin Ergebnis Datum Ort Wettbewerb
100-Meter-Lauf 10,18 s 5. August 2012 London Halbfinale Olympia 2012
100-Meter-Lauf 10,43 s 30. April 2008 Addis Abeba
200-Meter-Lauf 21,57 s 11. August 2007 Ouagadougou
400-Meter-Lauf 49,69 s 13. Mai 2005

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nach Quelle der IAAF in Brikama
  2. PROFILE: Suwaibou Sanneh vom 22. Januar 2008
  3. Three Athletes Leave for Ethiopia Today vom 25. April 2008
  4. Suwaibou Makes Encouraging Start in Poland vom 14. Juli 2008
  5. Athlete Biography SANNEH Suwaibou abgerufen im August 2008
  6. Results Men's 100m Round 1 - Heat 8, abgerufen im August 2008

Weblinks[Bearbeiten]