Suzanna Hamilton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Suzanna Hamilton (* 1960 in London) ist eine britische Schauspielerin. Ihre bisher bekannteste Rolle war die der Julia in der Verfilmung von George Orwells Roman 1984 aus dem Jahr 1984.

Sie spielt oft verführerische, rätselhafte Charaktere, die ein kindhaft zartes Aussehen und Verletzbarkeit sowie einen Hauch provokativer Sexualität verbinden. Ihr rätselhafter Blick und ihr sinnliches Auftreten erinnern an die frühen Filme der schwedischen Schauspielerin Harriet Andersson während sie mit ihrem jungenhaften Aussehen mit der jungen Rita Tushingham vergleichbar ist. Im Film Wetherby aus dem Jahr 1985 wurde ihre schwer fassbare Rolle kurz und bündig beschrieben als „die Art Mädchen, von der die Leute besessen werden“.

Leben[Bearbeiten]

Suzanna Hamilton wurde Anfang der 1970er Jahre im Alter von 12 Jahren von dem Filmemacher Claude Whatham in einem Kinder-Theater im Londoner Norden entdeckt. 1974 spielte sie ihre erste Hauptrolle in einem Film, dem auf einem Kinderbuch von Arthur Ransome basierenden Swallows and Amazones. Unter dem Namen Zanna Hamilton spielte sie die Rolle der Susan Walker, eine von vier Geschwistern, bekannt als the swallows, die im Sommer 1929 auf einen Bootsausflug im Lake District gehen. Whatham führte auch Regie in der BBC-Miniserie Disareli (1978), in der sie die Prinzessin Alexandra spielte.

Suzanna Hamilton erhielt eine Schauspielausbildung auf der Anna Scher Theatre School und der Central School of Speech and Drama in London.

In ihrem ersten großen Kino-Film spielte sie Izz Huett, das liebeskranke Milchmädchen aus Dorset in Roman Polańskis Film Tess, nach dem Roman Tess of the d'Urbervilles von Thomas Hardy mit Nastassja Kinski in der Titelrolle.

Nachdem sie sich von der Mitwirkung in Kino-Filmen zurückgezogen hatte, widmete sie sich der Erziehung ihres Sohnes Lowell (* 1993). Gelegentlich tritt sie noch im Fernsehen auf und spielt Theater.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1974: Schwalben und Amazonen (Swallows and Amazons) – Susan Walker
  • 1978: Disraeli (TV) – Prinzessin Alexandra
  • 1979: Tess – Izz
  • 1979: One Fine Day (TV) – Linda
  • 1980: The Wildcats of St. Trinian's – Matilda
  • 1982: Brimstone & Treacle – Patricia Bates
  • 1983: Es geschah am See (A Pattern of Roses) (TV) – Rebecca
  • 1984: 1984 (Nineteen Eighty-Four) – Julia
  • 1984: Goodie-Two-Shoes – Veronica
  • 1985: Jenseits von Afrika (Out of Africa) – Felicity
  • 1985: Wetherby – Karen Creasy
  • 1986: Eine Frau geht ihren Weg (Johnny Bull) (TV) – Iris
  • 1986: Hold the Dream (TV) – Emily Barkstone
  • 1987: Des Teufels Paradies – Julie
  • 1987: Wish Me Luck (TV) – Matty Firman
  • 1988: Die Stimme (The Voice) – Julia
  • 1989: Saracen: 'Starcross' (TV-Episode)
  • 1989: Streetwise (TV-Serie)
  • 1989: Never Come Back (TV) – Anna Raven
  • 1990: TECX: 'The Sea Takes It All' (TV-Episode) – Ingrid Hauptmann
  • 1990: Murder East - Murder West (TV) – Regine Kleinschmidt
  • 1990: Small Zones (TV) – Irina Ratushinskaya
  • 1991: Boon: 'Cab Rank Cowboys' TV-Episode – Judy Simpson
  • 1991: 'The House of Bernarda Alba (TV) – Amelia
  • 1991A New Lease of Death (TV) – Elizabeth Crilling
  • 1992: „Inspector Morse“: 'Absolute Conviction' TV-Episode – Emma Cryer
  • 1992: A Masculine Ending (TV) – Veronica Puddephat
  • 1992: Duel of Hearts (TV) – Harriet Wantage
  • 1992: Tale of a Vampire – Anne/Virginia
  • 1993-1994: Casualty (TV Serie) - Karen Goodliffe
  • 1995: McCallum (TV Serie) – Joanna Sparks
  • 1995: A Relative Stranger (TV) – Jenny Bell
  • 1996: A Virtual Stranger (TV) – Jenny Bell
  • 1997: The Island on Bird Street - Stasyas Mutter
  • 1998: Jonathan Creek: 'Black Canary' TV-Episode – Hannah
  • 1999: The Bill: 'Follow Through' (TV-Episode) – Jo Merton
  • 2004: New Tricks: Episode #1.3 (TV-Episode) – Imogen Hoult
  • 2005: Jane Hall's Big Bad Bus Ride (TV-Serie) – Helen Gillespie
  • 2005: Benjamin's Struggle – Vivienne

Weblinks[Bearbeiten]