Svalbarðsströnd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svalbarðsströnd
(Svalbarðsstrandarhreppur)
Basisdaten
Staat: Island
Region: Norðurland eystra
Wahlkreis: Norðausturkjördæmi
Sýsla: Suður-Þingeyjarsýsla
Einwohnerzahl: 387 (1. Januar 2014)
Fläche: 55 km²
Bevölkerungsdichte: 7 Einwohner/km²
Postleitzahl: 601
Politik
Gemeindenummer 6601
Bürgermeister: Árni Konráð Bjarnason
Kontakt
Adresse der Gemeindeverwaltung: Ráðhúsinu
Svalbarðseyri
601 Akureyri
Webpräsenz: www.svalbardsstrond.is
Karte
Lage von Svalbarðsströnd

65.746111111111-18.081111111111Koordinaten: 65° 45′ N, 18° 5′ W

Die Landgemeinde Svalbarðsströnd (isl. Svalbarðsstrandarhreppur) liegt im Norden Islands in der Region Norðurland eystra.

Am 1. Januar 2014 hatte die Gemeinde 387 Einwohner, davon lebten 266 im Hauptort Svalbarðseyri.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Ostufer des Eyjafjörður. Die nächstgrößere Stadt ist Akureyri, die am Fjord genau gegenüber liegt. Nördlich von Svalbarðsströnd liegt die Gemeinde Grýtubakkahreppur, im Osten Þingeyjarsveit und im Süden Eyjafjarðarsveit.

Östlich des Hauptorts Svalbarðseyri befindet sich die Vaðlaheiði sowie (bereits im Gemeindegebiet von im Osten Þingeyjarsveit) das bewaldete Fnjóskadalur. Im Südosten der Gemeinde liegt der See Veigastaðavatn. Bei Svalbarðseyri mündet der Fluss Ljótsstaðaá in den Eyjafjörður.

Geschichte[Bearbeiten]

Einer Eingemeindung nach Akureyri wurde in einem Referendum am 8. Oktober 2005 eine Absage erteilt.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr * Einwohner
1997 342
2003 376
2004 365
2005 382
2006 381
2009 396

* jeweils zum 1. Dezember

Weblinks[Bearbeiten]