Svea Norén

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svea Norén Eiskunstlauf
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 5. Oktober 1895
Geburtsort Stockholm
Sterbedatum 9. Mai 1985
Sterbeort Lidingö
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Antwerpen 1920 Damen
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Stockholm 1913 Damen
Silber Stockholm 1922 Damen
Bronze Wien 1923 Damen
 

Svea Placida Mariana Norén, geb. Källström (* 5. Oktober 1895 in Stockholm; † 9. Mai 1985 in Lidingö) war eine schwedische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete.

Svea Norén wurde 1913, 1915, 1917 und 1919 schwedische Meisterin im Eiskunstlauf der Damen. Sie nahm an drei Weltmeisterschaften teil, bei denen sie immer auf dem Podium stand. 1913 und 1923 gewann sie Bronze und 1922 Silber hinter Herma Szabó. Bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde sie Vize-Olympiasiegerin hinter ihrer Landsfrau Magda Julin.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919 1920 1921 1922 1923
Olympische Spiele 2.
Weltmeisterschaften 3. 2. 3.
Schwedische Meisterschaften 1. 1. 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Svea Norén in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)